Austausch nicht regelbarer Pumpen gegen regelbare Hocheffizienzpumpen für das Beckenwasser im Wellenfreibad Löningen

bmub_nki_gefoer_web_de_quer

Die Umwälzpumpen im städtischen Wellenfreibad in Löningen müssen altersbedingt ausgetauscht werden. Im Rahmen der Maßnahme werden die bisherigen Pumpen gegen zwei neue, regelbare Hocheffizienzpumpen getauscht. Durch die Umrüstung auf eine regelbare Pumpentechnik kann eine Stromersparnis von bis zu 40% erreicht werden.

Als Ausführungszeitraum für die Arbeiten ist der Februar 2021 vorgesehen. Die erforderlichen Arbeiten werden von der Firma Hans Abeln GmbH & Co.KG aus Lohne ausgeführt. Für die, voraussichtlich Anfang März fertiggestellte Baumaßnahme investiert die Stadt Löningen eine Summe von ca. 38.683,68 Euro. Gefördert wird die Maßnahme vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages.

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab, von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfeleistungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Weitere Informationen: https://www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen