Elektronisches Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP) / Besonderes elektronisches Behördenpostfach (beBPo)

Über das EGVP-Verfahren können Sie signierte Nachrichten direkt an die Stadt Löningen senden. Das Schriftformerfordernis ist erfüllt, wenn Sie die Nachricht qualifiziert elektronisch signieren (z.B. mittels Signaturkarte) oder die Nachricht mit dem vertrauenswürdigen Herkunftsnachweis (VHN) versehen.

Das Postfach finden Sie im zentralen Adressbuch unter „Einheitsgemeinde Stadt Löningen“. Die Nutzer-ID lautet:
govello-1261396560613-000200069

Alle weiteren Informationen finden Sie auf den Informationsseiten zum EGVP:
https://egvp.justiz.de/

 

 

Hinweise zur elektronischen Kommunikation
Elektronische Anträge und Mitteilungen werden bei der Stadt Löningen grundsätzlich gleichberechtigt zur Papierform bearbeitet. Ihnen steht offen, wie Sie mit der Stadt in Kontakt treten möchten.

Nicht alle Anfragen können auch elektronisch beantwortet werden. Deshalb ist es erforderlich, dass Sie in einer E-Mail auch Ihre Postanschrift mitteilen. Beachten Sie bitte weiterhin folgende Hinweise:

Dateiformate
Folgende Dateiformate werden als Anhänge akzeptiert:

  • Microsoft Word (.doc oder .docx)
  • Microsoft Excel (.xls oder .xlsx)
  • Portable Document Format (.pdf)
  • Bilddateien (.jpg,.tif,.png) 

In allen Dateianhängen ist kein ausführbarer Code, kein automatisierter Ablauf, keine Programmierung (Makros) oder ein Kennwortschutz zu verwenden. Weitere Formate werden nur nach ausdrücklicher Zustimmung des Empfängers angenommen.

Achten Sie bitte darauf, dass Dateien keine doppelten Dateierweiterungen wie z.B. bild.jpg.scr enthalten!

Dateigröße
Die Gesamtgröße einer E-Mail inkl. aller Anhänge ist auf eine Größe von 10 Megabyte (MB) beschränkt. Größere E-Mails können technisch nicht verarbeitet werden.

Spam- /Virenschutz
Beim Empfang von E-Mails werden diese automatisiert im Hinblick auf Spam- und Sicherheitsgesichtspunkte geprüft. Wenn Ihre E-Mail nicht den genannten Kriterien entspricht, wird sie nicht zugestellt.

Rechtsverbindlicher, elektronischer Verwaltungszugang
Eine durch Rechtsvorschrift angeordnete Schriftform kann, soweit nicht durch Rechtsvorschrift etwas anderes bestimmt ist, durch die elektronische Form ersetzt werden. Die elektronische Form entwickelt die gleiche Rechtswirkung wie die unterschriebene Papierform (Schriftform).

Rechtsgrundlagen: § 3a VwVfG i.V.m. § 1 Abs. 1 NVwVfG, § 36a SGB I, §87a AO, § 2 Nr. 3 SigG

Die Stadt Löningen eröffnet den elektronischen Verwaltungszugang über das Elektronische Gerichts- und Verwaltungspostfach (EGVP).

Für alle anderen E-Mail-Adressen der Stadt Löningen wird der rechtsverbindliche Zugang ausdrücklich nicht eröffnet.