Presseberichte

Dank und Anerkennung für ehrenamtliche Arbeit

Heinz Kessen aus Löningen-Wachtum seit 1996 Aufsichtsratsmitglied der Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Cloppenburg


In einer kleinen Feierstunde sprach Löningens Bürgermeister Marcus Willen Herrn Heinz Kessen aus Löningen-Wachtum Dank und Anerkennung für seine langjährige ehrenamtliche Arbeit zum Wohle der Stadt Löningen und des Landkreises Cloppenburg aus.

Herr Kessen gehörte seit dem Jahr 1996 dem Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Cloppenburg an. Viele Jahre davon war er zusätzlich als Schriftführer des Aufsichtsrats tätig. Seine aktuelle Amtszeit endete im Sommer dieses Jahres. Der Rat der Stadt Löningen hatte entschieden, dass zukünftig dieses Mandat von Frau Christina Wieborg wahrgenommen werden soll.

In seinen Dankesworten hob das Löninger Stadtoberhaupt insbesondere hervor, dass es gerade in der heutigen Zeit kein Selbstverständnis mehr sei, entsprechende Ehrenämter zu übernehmen und dass eine solche ehrenamtliche Tätigkeit von 23 Jahren sicherlich ganz besonders erwähnt werden müsse.

Zum Hintergrund: Die Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Cloppenburg bewirtschaftet derzeit rd. 500 Wohnungen im Kreis, davon sind rd. 40 Prozent sog. Sozialwohnungen, die insbesondere an Bezieher niedriger Einkommen vermietet werden.


zum Bild:
Mit einem Präsent bedankte sich Löningens Bürgermeister Marcus Willen (rechts im Bild) bei Herrn Heinz Kessen für die 23-jährige ehrenamtliche Arbeit im Aufsichtsrat der Wohnungsbaugesellschaft für den Landkreis Cloppenburg. Foto: Stefan Beumker.


Ansprechpartner:
Stadt Löningen
Stefan Beumker
Lindenallee 1
49624 Löningen
Telefon: 0 54 32/94 10-40
Telefax: 0 54 32/94 10-36
E-Mail: stefanbeumker@loeningen.de
Internet: www.loeningen.de