Presseberichte

Schulklasse des Gymnasiums, Volksbund und Stadt eröffnen Ausstellung zum Volkstrauertag

Gemeinsam mit der Klasse 10a des Löninger Copernicus-Gymnasiums und dem Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge (VDK) hat die Stadt Löningen zum bevorstehenden Volkstrauertag, der am nächsten Sonntag, dem 17.11.2019, stattfindet, eine Ausstellung im Foyer des Löninger Rathauses eröffnet.

Löningens Erster Stadtrat Thomas Willen begrüßte dazu insbesondere die Schülerinnen und Schüler des Gymnasiums sowie Frau Evelyn Kremer-Taudien, die Weser-Ems Geschäftsführerin des VDK.

Bei der Schau mit Bildern und Texten auf etlichen Schautafeln wird in diesem Jahr das Thema „Workuta – Zur Geschichte eine sowjetischen Straflagers“ behandelt. Schätzungen gehen davon aus, dass in dem ehemaligen sowjetischen Lagerkomplex bis zu 500.000 Häftlinge Zwangsarbeit leisteten, darunter viele Deutsche, u. a. Horst Schüler. Er hielt seine Erlebnisse in dem Buch „Workuta überlebt“ fest und sammelte Dokumente dazu. Aus diesen Unterlagen und mit Hilfe des ehemaligen Häftlings Dr. med. Horst Hennig entstand diese Wanderausstellung. Sie zeigt exemplarisch das Leben und Leiden in einem Straflager, wie es auch heute noch nahezu unbekannt ist.

Die Erinnerungen, Zeugnisse und Dokumente des Dr. Horst Hennig wurden auch in dem Taschenbuch „Begegnungen in Workuta“ veröffentlicht.

Die Schau ist in den kommenden Wochen zu den üblichen Rathaus-Öffnungszeiten und am kommenden Volkstrauer-Sonntag nach der zentralen Gedenkfeier im Rathausfoyer geöffnet. „Insbesondere hoffen wir, dass sich viele Schulklassen dem Thema annehmen und die Ausstellung besuchen“, so Willen in seinen Begrüßungsworten.


zum oberen Bild:
Frau Evelyn Kremer-Taudien, die Weser-Ems Geschäftsführerin des Volksbundes Deutscher Kriegsgräberfürsorge (VDK; 2. von rechts), begrüßte gemeinsam mit Löningens Erstem Stadtrat Thomas Willen die Klasse 10a des Copernicus-Gymnasiums zur Ausstellungseröffnung. Foto: Stefan Beumker.

zum zweiten Bild:
Hoffen gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Klasse 10a des Copernicus-Gymnasiums auf eine große Resonanz der Ausstellung (von links): die betreuenden Gymnasiallehrer Herr Hespe und Herr Büsching, VDK-Weser-Ems Geschäftsführerin Evelyn Kremer-Taudien, Erster Stadtrat Thomas Willen und Fachbereichsleiterin Bürgerservice und Soziales Hildegard Heile. Foto: Stefan Beumker.


Ansprechpartner:
Stadt Löningen
Stefan Beumker
Lindenallee 1
49624 Löningen
Telefon: 0 54 32/94 10-40
Telefax: 0 54 32/94 10-36
E-Mail: stefanbeumker@loeningen.de
Internet: www.loeningen.de