Presseberichte

Mit Kunst und Konzerten

Löningen bietet einen vielfältigen Weihnachtsmarkt

Der Löninger Weihnachtsmarkt wird – wie bereits im Vorjahr – vollständig und zentral auf den Gelbrink verlagert. Das schöne alte Kinderkarussell der Familie Friedrich trägt zum Flair des Weihnachtsmarktes bei.


„Wir haben am bewährten Programm festgehalten, konnten aber noch mehr Aussteller für den Weihnachtsmarkt in der Innenstadt gewinnen“, erläutert Stadtmanager Jörn Willen und macht so neugierig auf den Löninger Weihnachtsmarkt, der am Samstag, 07.12.2019, um 14 Uhr eröffnet wird und nach dem Nikolausumzug, am Sonntag, 08.12.2019, ausklingt. Am Sonntag öffnet der Weihnachtsmarkt seine Pforten ab 13 Uhr.

Der Weihnachtsmarkt wird in diesem Jahr wieder mit viel Musik begleitet. In der St.-Vitus-Kirche und bei freiem Eintritt erklingt am Sonntagnachmittag um 16 Uhr – vor dem Erscheinen des Nikolaus – das Weihnachtskonzert des Kirchenchors Cäcilia unter der Leitung von Oliver Strauch. Der Löninger Weihnachtsmarkt wird – wie bereits im Vorjahr – vollständig und zentral auf den Gelbrink verlagert. Das schöne alte Kinderkarussell der Familie Friedrich trägt zum Flair des Weihnachtsmarktes bei.

Für die Fahrt auf diesem Holzkarussell spendiert der Gewerbeverein Löningen 1000+1 Freikarten an beiden Tagen.

Die Räumlichkeiten der Gelbrink-Schule können mitsamt der neuen Schulmensa für den Weihnachtsmarkt genutzt werden. „Dieses Konzept hat im vergangenen Jahr großen Zuspruch gefunden“, betont Jörn Willen, der sich über die große Zahl der Aussteller und Stände in der Schule und auf dem Gelbrink freut.

Der vorweihnachtliche Kunst- und Handwerkermarkt zeigt die Bandbreite des regionalen Kunst- und Handwerkermarktes. In anheimelnder Atmosphäre können Besucher verweilen, in dem reichhaltigen Angebot der Handwerkskunst stöbern und sich von vielfältigen Geschenkideen und Gaumenfreuden auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen lassen. In der Mensa wird Kaffee und Kuchen von den Damen der KFD angeboten.

Nach dem Konzert in der Kirche, das am Sonntag von 16 Uhr bis 17 Uhr erklingt, beginnt gegen 17 Uhr der traditionelle Nikolausumzug. Der Nikolaus zieht mit seinem Gefolge vom Marktplatz durch die Innenstadt über die Poststraße, am Krankenhaus und Seniorenheim vorbei durch den Dr.-Lübbers-Weg und die Langenstraße zum Gelbrink und dann in die Vituskirche, in der der Nikolaus wieder von vielen Hundert kleinen und großen Kindern empfangen wird. Der Nikolausausschuss des Gewerbevereins hat wieder den eindrucksvollen Umzug mit Nikolaus, Knecht Ruprecht, dem Mohren und den Engelchen vorbereitet, die auf dem prachtvollen Schlitten in Begleitung der Bürgerkapelle und den Fackelträgern der Feuerwehr durch die Straßen Löningens ziehen werden.

In der Vituskirche werden die Familien auch in diesem Jahr wie gewohnt vom Nikolaus und von Dechant Berthold Kerkoff begrüßt. Die Mädchen und Jungen erhalten Stutenkerle, die von den Löninger Bäckern gebacken worden sind. Anschließend begibt sich der Nikolaus mit seinem Gefolge auf August Friedrichs historisches Karussell.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 06.12.2019