Presseberichte

Schützenverein sagt Veranstaltungen in Löningen ab

Der Vorstand des Löninger Schützenvereins reagiert mit der Absage von drei in den kommenden Wochen geplanten Veranstaltungen auf die steigenden Corona-Fallzahlen in der Stadtgemeinde Löningen mit fast 80 Infizierten und fast 250 Personen in Quarantäne. Sowohl das Vorstandstreffen am 01.10.2020 als auch die Sitzung des erweiterten Vorstands mit fast 30 Teilnehmern am 02.10.2020 ist abgesagt worden.

Das Gleiche gilt für die ordentliche Generalversammlung, die eigentlich am Freitag, 16.10.2020, im Centralhof hätte stattfinden sollen. Auch sie finde nicht statt, erklärte Präsident Franz-Josef Hölzen im MT-Gespräch. Unter diesen Umständen mache es keinen Sinn, Versammlungen einzuberufen. In dieser schwierigen Zeit mit Unsicherheiten und Ängsten vor Ansteckungsgefahren müsse die Vereinsarbeit hinten anstehen.Wenn sich die Situation in den kommenden Wochen deutlich beruhige, könne neu über Termine nachgedacht werden, so der Präsident.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 25.09.2020