Presseberichte

28 neue Infektionen im Kreis

CORONA-KRISE - 16 Personen genesen – Damit 216 aktuelle Covid-19-Fälle

Von Carsten Mensing

16 Personen gelten als genesen. Damit gibt es 216 aktuelle Covid-19-Fälle im Kreis Cloppenburg

KREIS CLOPPENBURG. Die Gesamtzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Cloppenburg ist bis Dienstag, 13.30 Uhr, auf 596 gestiegen. Es lägen 28 neue positive Testergebnisse vor, teilte die Kreisverwaltung am Nachmittag mit.

Da 16 Menschen genesen sind, zählt der Landkreis derzeit 216 aktuelle Coronafälle. Bei den Neuinfektionen sind insgesamt sechs Städte und Gemeinden betroffen: Löningen (13 Fälle), Cloppenburg (6), Garrel (4), Molbergen (3), Cappeln und Friesoythe (je 1).

Bei der BBS a.M. Cloppenburg, der Außenstelle der BBS a.M. in Löningen und der BBS Technik Cloppenburg haben sich jeweils zwei Schüler mit dem Coronavirus infiziert. Beim Copernicus Gymnasium Löningen liegen drei positive Testergebnisse und bei der Grundschule Evenkamp eins vor. Die weiteren neuen positiv getesteten Personen sind Kontaktpersonen, die bereits unter Quarantäne standen.

An diesem Mittwoch, 30. September, endet die verfügte häusliche Quarantäne für Schülerinnen und Schüler der Kohorte Jahrgangsstufe 9 der Realschule Löningen (St.-Ludgeri-Schule). Damit beginnt ab Mittwoch auch wieder der Präsenzunterricht für diese Jahrgangsstufe.

Aufgrund weiterer nun nachgewiesener Fälle im Bereich der Schulen verweist der Landkreis noch einmal auf die Wichtigkeit der seit dieser Woche geltenden Maskenpflicht. Trotz Kritik an diesem Vorgehen und auch unter Rücksicht auf die Schüler, für die der Unterricht dadurch sicherlich nicht bequemer und einfacher wird, ist diese Maßnahme aus Sicht der Kreisverwaltung in diesem Moment erforderlich. Zuvor hatten sich auch Schülervertreter für diese Maßnahme ausgesprochen, um den Präsenzunterricht vor allem für Abschlussjahrgänge und zum Erlernen praktischer Fähigkeiten weiterhin gewährleisten zu können.

Neue Fälle in Vechta

Mit Stand vom Dienstag (17 Uhr) wurden dem Gesundheitsamt des Kreises Vechta fünf weitere Covid-19-Infektionen gemeldet. Somit gibt es im Kreisgebiet insgesamt 663 bestätigte Corona-Infektionen. Drei Personen befinden sich aktuell in stationärer Behandlung. Die Anzahl der Genesenen steigt um drei auf 609. Die Anzahl der Personen in Quarantäne steigt um 57 Personen auf 467. Davon sind aktuell 40 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Die Zahl der Menschen, die sich nicht mehr in Quarantäne befinden, steigt um 39 auf 3142. Die Inzidenzzahl für den Kreis Vechta liegt derzeit bei 16,78.

Zudem liegen dem Gesundheitsamt Vechta die Testergebnisse der rund 40 Beschäftigten der Stegemann-Schule in Lohne vor. Diese sind allesamt negativ. Daher findet ab diesem Mittwoch für die Schüler, die sich nicht in Quarantäne befinden, der Unterricht wieder eingeschränkt statt.

Läden am Sonntag zu

Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens im Kreis Vechta und der angespannten Corona-Situation im benachbarten Landkreis Cloppenburg wird der für den 4. Oktober geplante verkaufsoffene Sonntag in Vechta abgesagt.

Zur Grafik: DIE AKTUELLEN CORONA-ZAHLEN VON DIENSTAG, 13.30 UHR BILD: RICARDA PINZKE

Quelle: Nordwest-Zeitung vom 30.09.2020