Presseberichte

Corona: Zahl der aktuellen Fälle sinkt deutlich

Positiver Trend bei Neuinfektionen

Die Kreisverwaltung hat gestern 17 neue positive Testergebnisse aus zehn Städten und Gemeinden gemeldet, zeitgleich sind 74 Menschen wieder genesen.

von Oliver Hermes


Nach Wochen mit steigenden Zahlen sind die aktuellen Corona-Fälle um Kreisgebiet gestern von 1016 auf 955 zurückgegangen.

Der Verwaltung liegen 17 neue positive Testergebnisse aus zehn Städten und Gemeinden vor, zeitgleich sind 74 Menschen wieder genesen. Wie Kreissprecher Frank Beumker mitteilt, sinkt die Zahl der Neuinfektionen seit einer Woche kontinuierlich.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat gestern Morgen eine 7-Tagesinzidenz von 279,5 für den Landkreis errechnet. „Auch wenn die Entwicklung der letzten Tage ausgesprochen positiv ist, so sollten wir uns nicht zu früh freuen“, erklärte Landrat Johann Wimberg in einer Pressemitteilung. Denn: Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben gemeldet, dass 37 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, elf von ihnen auf der Intensivstation.

Es seien laut Wimberg weiterhin alle Anstrengungen erforderlich, damit daraus ein grundsätzlich positiver Trend werden kann: „Dies gelingt nur, wenn wir uns alle weiterhin konsequent an die ergriffenen Maßnahmen und Regeln halten und unsere sozialen Kontakte streng begrenzen.“

Wie berichtet, hatte die Kreisbehörde einen Imbiss in Garrel vorübergehend stillgelegt. Entgegen erster Annahmen waren allerdings eine Gaststättenanzeige und eine Gewerbemeldung fristgerecht bei der Gemeinde Garrel eingegangen. „Die Betriebsschließung erfolgte aber ausschließlich aus infektionsschutzrechtlichen Gründen“, so Beumker dazu.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 11.11.2020.