Presseberichte

36 neue positive Corona-Testergebnisse

Zwei Erzieherinnen mit Covid-19 infiziert – Inzidenzwert von 236,1

von Mareike Wübben


36 neue positive Corona-Testergebnisse lagen dem Gesundheitsamt des Landkreises Cloppenburg bis Dienstag, 13.30 Uhr, vor.

Die Gesamtzahl der positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis Cloppenburg ist auf 4058 gestiegen. Die Neuinfektionen seien breit gestreut in allen Bereichen der Gesellschaft, darunter seien auch zwei positiv getestete Erzieherinnen, teilte der Landkreis am Dienstagnachmittag mit. Sie arbeiten in der Kindertagesstätte St. Marien in Sevelten und in der Caritas Kindertagesstätte in Altenoythe.

Mitarbeiter positiv

Dazu wurden fünf Personen mit Verbindung zum Vion-Schlachtbetrieb in Emstek positiv getestet. Die Kontaktermittlung läuft, heißt es vom Landkreis Cloppenburg. Da zeitgleich 106 Personen genesen sind, sinkt die Zahl der aktuellen Coronafälle auf 1082.

Impfzentrum in Planung

Der Landkreis lobt ausdrücklich die Hilfsbereitschaft von Unternehmen und Organisationen im Zusammenhang mit der Einrichtung des Impfzentrums. Wer bisher angesprochen wurde, war sofort bereit, einen Teil für einen zügigen Start beizutragen. Die Vorplanungen laufen weiter auf Hochtouren.

Wie bereits Dienstag berichtet, plant der Landkreis, die Jugendherberge an der Thülsfelder Talsperre als Impfzentrum vorzuschlagen.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100 000 Einwohner von 236,1 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 26 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, fünf von ihnen auf der Intensivstation.


zum Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 02.12.2020.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 02.12.2020.