Presseberichte

Im Härtetest über 1.000 Stunden bestanden - Massey-Ferguson erhält Supergitter

Mit seiner bemerkenswerten DuvaVent-Technologie hat der Zulieferer für Blechformteile Graepel derzeit einen guten Stand bei Landmaschinen. Als neuen Kunden dafür konnten die Löninger Massey-Ferguson begrüßen, die sich derzeit über den TOTY-Award „Traktor des Jahres 2021“ freuen. Der Agrar-Gigant schaute allerdings zwei Mal hin, bevor er sich entschied.

„MF“ investiert derzeit massiv in sein Werk im französischen Beauvais und peilt einen jährlichen Ausstoß von 20.000 Traktoren an. Im neuen Spitzenmodell MF-8S ist pure Premium-Technik verbaut, die ein Höchstmaß an Zuverlässigkeit und Produktivität bieten soll. Sie kommt nicht von ungefähr: Bis ins Detail optimierten die Amerikaner, die ihre Traktorensparte mit Entwicklung und Fertigung überwiegend in Frankreich angesiedelt haben, ihr aktuelles Flaggschiff.

Im Fokus stand besonders der Antrieb, ein 6-Zylinder Dieselmotor mit 7,4 Litern Hubraum und 285 PS Spitzenleistung. Damit dieser Bestwerte in der Effizienz und bei den Emissionen erzielen kann, fingen die Konstrukteure sprichwörtlich ganz vorne an: Denn das Lufteinlassgitter in der Haube hat wesentlichen Einfluss auf die Leistung des Motors dahinter.

Prägung plus Oberfläche

„Ziel ist ein maximaler Luftdurchlass bei minimalen Öffnungen“, bemerkt Jan Fehlinger, bei Graepel Vertriebsleiter für den Bereich Agrar- und Baumaschinen. Das sei eigentlich ein Widerspruch in sich.

Einerseits benötige der Motor große Mengen Frischluft, um die strenge Abgasnorm Stage V erreichen zu können, und um den Verbrauch niedrig zu halten. Dafür sei auch die Kühlung relevant. Andererseits müsse das Bauteil vor Steinschlag, Insekten und Erntegut schützen, also fein strukturiert sein. Schließlich sei noch Stabilität mit wenig Material gefragt, um Gewicht zu sparen. Solch komplexe Lastenhefte kennt Graepel bereits aus dem Sportwagenbereich, wo zudem das Aussehen eine große Rolle spielt. Kurzum: Es ist die Quadratur des Kreises.

Graepel entwickelte daher eine neue Gittertechnologie namens DuraVent. Im Vergleich zu marktüblichen Alternativen lasse sie 7 Prozent mehr Luft durch, senke den Druckverlust um 13 Prozent und halte über 1.000 Stunden dem Salzsprühnebeltest stand, so Fehlinger. Experten der TU Dresden ermittelten diese Werte. Massey Ferguson horchte auf. Die hohe Standzeit des Bauteils konnte man jedoch zunächst nicht glauben. Umfangreiche eigene Tests inklusive der Salztortur bestätigten allerdings die Angaben Graepels. Die Auftragserteilung erfolgte stehenden Fußes. Der MF-8S zähle damit in puncto Korrosionsbeständigkeit zu den derzeit besten Traktoren auf dem Weltmarkt, teilte der Zulieferer mit. Wichtig in diesem Zusammenhang: Auch andere Hersteller schreiben sich diese Leistung im Korrosionsschutz zu - jedoch nur auf Vollblech, nicht auf Lochblech.

TU Dresden bestätigt Leistungswerte

Die technologische Basis dieses Fortschritts bildet ein von Graepel entwickelter, recht spezieller Stanz- und Lackierprozess. Für letzteren Part hat der Hersteller sogar ein eigenes Werk für Oberflächentechnik aufgebaut. Zum Jahresende 2020 startete man die Serienfertigung der MF-Bauteile im Umfang von „einigen Tausend Stück“ pro Jahr. Durch ihre Hexagonal-Struktur mit einem freien Querschnitt von über 70 Prozent (ein Spitzenwert!) dürfen diese Motorengitter technisch wie optisch als Highlight gelten.

Mit über 130 Jahren Betriebshistorie zählt Graepel zu den erfahrensten Anbietern der Branche. Wie kaum ein anderer Zulieferer ist man seit Anbeginn ausschließlich auf Blechbauteile spezialisiert. Diese werden meist individuell konzipiert und von rund 700 Beschäftigten in vier Werken gefertigt. Da alle relevanten Arbeitsschritte im Haus erfolgen, sogar Werkzeug- und Prototypenbau, ist ein Höchstmaß an Entwicklungssicherheit und Termintreue gewährleistet.

Insofern freut man sich bei Graepel doppelt: Die Entscheidung der europäischen Agrarjournalisten aus 24 Ländern, den Massey-Ferguson 8S.265 als „Tractor of the Year 2021“ zu prämieren, ist wohl auch zum Teil dem Engagement Graepels zu verdanken. Mehr dazu unter Graepel.de und Masseyferguson.com im Internet.


zum Bild:
Leistung pur: Neuer Traktor MF-8S von Massey-Ferguson. Foto: Massey-Ferguson.


Quelle:
Presseinfo Friedrich Graepel AG.