Presseberichte

89-Jährige und 87-Jährige gestorben

79 Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19 – Zahl der aktuell Infizierten sinkt

von Mareike Wübben


Eine 89-jährige Cloppenburgerin und eine 87-jährige Molbergerin sind nun im Zusammenhang mit Covid-19 verstorben. Das teilte der Landkreis Cloppenburg am Dienstag mit. „Wir sind mit unseren Gedanken bei den Angehörigen, denen unsere aufrichtige Anteilnahme und unser Mitgefühl gilt“, erklärte Landrat Johann Wimberg (CDU). Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es insgesamt 79 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Cloppenburg.

Die aktuelle Lage

Die Zahl der aktuellen Coronafälle im Kreis ist bis Dienstag, 13.30 Uhr, auf 545 gesunken. Es liegen insgesamt 30 neue positive Testergebnisse aus neun der 13 Städte und Gemeinden vor. Gleichzeitig wurden 102 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der bislang positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Landkreis liegt derzeit bei 5721.

Das aktuelle Infektionsgeschehen im Landkreis Cloppenburg verteilt sich auf Personen zwischen den Geburtsjahrgängen 1943 und 2019. Elf Neuinfizierte sind dabei jünger als 20 Jahre. 17 der 30 Neuinfektionen sind K1-Kontaktpersonen, die sich zum Testzeitpunkt bereits in Quarantäne befanden.

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100 000 Einwohner von 200,4 für den Landkreis Cloppenburg errechnet. 34 Infizierte werden aktuell in den drei Krankenhäusern behandelt, vier von ihnen müssen auf den Intensivstationen versorgt werden.

Impfen geht weiter

Wie bereits am Montag berichtet, hat der Landkreis 1000 weitere Corona-Impfdosen von Biontech erhalten. Mit dem Impfstoff wurden noch am Dienstag die Bewohner und Mitarbeiter von drei noch ausstehenden Senioren- und Pflegeeinrichtungen geimpft. Ab diesem Mittwoch werden die Krankenhäuser und die ersten ambulanten Pflegedienste versorgt, so der Landkreis. Ein Teil des Impfstoffes ist auch für die dezentralen Impfungen der über 80-jährigen Bürgerinnen und Bürger in der Sportschule Lastrup am 16. Januar vorgesehen.

Bis letzten Mittwoch wurden landkreisweit 2256 Impfungen verabreicht. Am 5. Januar wurde mit 391 Impfungen der höchste landesweite Wert erreicht. Die Impfungen in den Pflegeheimen wurden besonders schnell abgeschlossen. Jedes der drei Impfteams hat bislang pro Einsatztag bis zu 130 Personen geimpft.

Kontrollen

Sieben Verfahren haben Polizeibeamte nach den Corona-Kontrollen zwischen Montag, 4.30 Uhr, und Dienstag, 4.30 Uhr, eingeleitet. Alle Verstöße in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta waren gegen die Kontaktbeschränkungen oder das Abstandsgebot.


zum oberen Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 13.01.2021.

zum zweiten Bild:
Die Corona-Lage am Dienstag um 13.30 Uhr im Landkreis Cloppenburg. Grafik: Ricarda Pinzke.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 13.01.2021.