Presseberichte

Corona: Kreis meldet 77 Genesungen

Inzidenz bei 124,2 – Erneut Todesopfer im Zusammenhang mit Covid-19 – 14 Verstöße geahndet

von Rainer Kramer


Die Zahl der Corona-Infektionen im Kreis Cloppenburg sinkt: Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat am Dienstag um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100 000 Einwohner von 124,2 errechnet. Die Zahl der aktuellen Coronafälle ist bis Dienstag, 13.30 Uhr, auf 416 gefallen. Es liegen zwar elf neue positive Testergebnisse aus sechs der 13 Städte und Gemeinden vor. Gleichzeitig wurden laut Kreis 77 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der bislang positiv getesteten Personen liegt seit März 2020 bei derzeit 6453.

In den drei Krankenhäusern werden 26 Corona-Infizierte stationär behandelt, acht von ihnen auf der Intensivstation.

Todesopfer

Zu beklagen gibt es erneut ein Todesopfer: Ein 68-jähriger Mann aus Löningen ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. „Wir sprechen den Angehörigen unsere herzliche Anteilnahme aus“, erklärte Landrat Johann Wimberg. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es insgesamt 98 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Kreis.

Das aktuelle Infektionsgeschehen verteilt sich auf Personen zwischen den Geburtsjahrgängen 1944 und 2001.

Eigenverantwortung

Beim Betrieb einer öffentlich zugänglichen Einrichtung mit Kunden- oder Besuchsverkehr müssen Oberflächen und Gegenstände, die häufig von Personen berührt werden, gereinigt werden, verweist der Kreis auf die Landes-Verordnung. Aus gegebenem Anlass weist er aber auch darauf hin, dass bei der Benutzung etwa von Einkaufswagen oder Tankstellenzapfhähnen es auch an der Eigenverantwortlichkeit der Bürger liege, die Hygienevorgaben einzuhalten.

Polizeikontrollen

Erneut hat die Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta Verstöße gegen die Corona-Auflagen festgestellt. Bei Kontrollen zwischen Montag, 4.30 Uhr, bis Dienstag, 4.30 Uhr, seien in beiden Landkreisen 14 Ordnungswidrigkeitenverfahren geahndet worden. Dabei ging es zum größten Teil um Zuwiderhandlungen gegen die Kontaktbeschränkungen. Zudem verstießen vier Personen in Friesoythe an einer Bushaltestelle gegen die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung.


zum oberen Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 03.02.2021.

zum zweiten Bild:
Corona-Virus im Landkreis Cloppenburg. Stand: 02.02.2021. Foto: Nordwest-Zeitung.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 03.02.2021.