Presseberichte

Inzidenz sinkt weiter auf 107,8

89-jährige Frau aus Cloppenburg verstorben – 44 Neuinfektionen


405 aktuelle Coronafälle zählt der Landkreis Cloppenburg. Mit Stand von Mittwoch, 12 Uhr, lagen laut Kreisverwaltung 44 neue positive Testergebnisse vor, die sich großflächig über weite Teile des Landkreises und sich weiterhin über fast alle Branchen und Bevölkerungsgruppen verteilen. Gleichzeitig wurden 54 Genesungen registriert. Die Gesamtzahl der bislang seit Ausbruch der Pandemie positiv getesteten Personen im Kreis liegt bei 6497.

Inzidenz sinkt weiter

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100 000 Einwohner von 107,8 für den Landkreis Cloppenburg errechnet.

Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 23 Corona-Infizierte stationär behandelt werden (drei weniger als am Vortag), zehn von ihnen auf der Intensivstation (zwei mehr).

89-Jährige verstorben

Erneut muss die Kreisverwaltung den Tod einer Person im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion melden. Es handelt sich dabei um eine 89-jährige Frau aus Cloppenburg. „Es bedrückt mich sehr, dass wir beinahe täglich von neuen Opfern im Zusammenhang mit dieser Pandemie berichten müssen“, sagte Landrat Johann Wimberg (CDU) und sprach den Angehörigen seine Anteilnahme aus.

Polizeikontrollen

Derweil hat die Polizei nach Kontrollen zwischen Dienstag, 4.30 Uhr, und Mittwoch, 4.30 Uhr, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta sechs Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet. Dabei handelt es sich um Zuwiderhandlungen gegen die Kontaktbeschränkungen im öffentlichen Raum.

In Vechta hat die Polizei am Dienstag gegen 16.35 Uhr einen 19-jährigen Autofahrer aus Vechta an der Straße Neuer Markt gestoppt. Nicht nur, dass der Fahrer nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Während der Verkehrskontrolle befanden sich überdies zwei weitere Personen aus Visbek und Vechta in dem Pkw. Da alle Insassen aus unterschiedlichen Haushalten stammten, verstießen sie gegen die geltenden Corona-Verordnung. Ein Bußgeldverfahren wurde gegen den 19-Jährigen eingeleitet.


zum oberen Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 04.02.2021.

zum zweiten Bild:
Die Corona-Lage am Mittwoch, 12 Uhr, im Kreis Cloppenburg. Foto: Martina Borrmann.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 04.02.2021.