Presseberichte

Bislang rund 23 000 Impfungen im Kreis

Bis Mittwoch, 12 Uhr, 60 neue Fälle – 44 Genesungen – Zahl der aktuellen Infektionen steigt auf 805

von Carsten Mensing


Über die 800er-Marke – genau auf 805 – ist die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg bis Mittwoch, 12 Uhr, gestiegen. Es lägen insgesamt 60 neue positive Testergebnisse aus elf der 13 Städte und Gemeinden vor, gleichzeitig seien 44 Genesungen registriert worden, teilte die Kreisverwaltung mit. Die Gesamtzahl der seit März 2020 positiv auf das Coronavirus getesteten Personen im Kreis liegt bei 8280.

Inzidenzwert 226,2

Das Niedersächsische Landesgesundheitsamt hat um 9 Uhr eine 7-Tagesinzidenz pro 100 000 Einwohner von 226,2 für den Landkreis Cloppenburg errechnet. Die drei Krankenhäuser im Kreisgebiet haben dem Landkreis Cloppenburg gemeldet, dass 27 Corona-Infizierte stationär behandelt werden, sechs von ihnen auf der Intensivstation.

72-Jährige gestorben

Eine 72-jährige Frau aus Löningen ist im Zusammenhang mit einer Covid-19-Infektion verstorben. „Den Angehörigen gilt unser Mitgefühl und herzliche Anteilnahme”, erklärte Landrat Johann Wimberg. Seit Beginn der Corona-Pandemie gibt es insgesamt 138 Covid-19-assoziierte Todesfälle im Landkreis Cloppenburg.

Infektionsgeschehen

Der Infektionsschwerpunkt war am Mittwoch die Stadt Cloppenburg. Das Infektionsgeschehen streut auf verschiedene Bereiche und Berufsgruppen zwischen den Geburtsjahrgängen 1950 und 2020. Von den 805 aktuellen Coronafällen wurde bei 392 Personen eine Mutation des Virus festgestellt.

Dem Gesundheitsamt wurden von Schlacht- und Zerlegebetrieben in Essen, Garrel, Lindern und Ahlhorn (Kreis Oldenburg) jeweils zwei und von einem Schlacht- und Zerlegebetrieb in Emstek drei neue positive Coronafälle gemeldet. Damit kommen circa 18 Prozent der neuen Corona-Fälle aus Schlacht- und Zerlegebetrieben und 82 Prozent aus anderen Bereichen. Überdies sind unter anderem verschiedene Familien in Cloppenburg betroffen.

23 323 Impfungen

Im Landkreis Cloppenburg wurden bisher insgesamt 23 323 Erst- und Zweitimpfungen (Stand: 22. März) durchgeführt. Die Kreisverwaltung weist darauf hin, dass für die Geimpften keine Sonderregeln gelten. Es sind weiterhin die Abstands- und Hygieneregeln sowie die Maskenpflicht einzuhalten. Auch können die geimpften Personen ggf. als Kontaktperson Kategorie 1 in Quarantäne versetzt werden.

Selbsttests

Die ersten Selbsttest für Schulen sind nun im Kreis eingetroffen. Er habe seine am Mittwoch um 10.50 Uhr erhalten, berichtete der Schulleiter der BBS am Museumsdorf Cloppenburg, Günter Lübke.

Corona-Verstöße

Die Kontrollen der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta zur Einhaltung der Corona-Regeln führten von Dienstag, 4.30 Uhr, bis Mittwoch, 4.30 Uhr, in den Landkreisen Cloppenburg und Vechta zu zwei Ordnungswidrigkeitenverfahren.


zum oberen Bild:
Bericht der Nordwest-Zeitung vom 25.03.2021.

zum zweiten Bild:
Über die 800er-Marke – genau auf 805 – ist die Zahl der aktuellen Coronafälle im Landkreis Cloppenburg bis Mittwoch, 12 Uhr, gestiegen. Foto: Ricarda Pinzke.


Quelle:
Nordwest-Zeitung vom 25.03.2021.