Presseberichte

Kirchengemeinde sagt Gottesdienste ab

Nach Videokonferenz: Entscheidung in Löningen gilt bis zum 18. April


Der Gemeindekirchenrat der evangelisch-lutherischen Trinitatiskirchengemeinde Löningen hat in einer Videokonferenz am Dienstagabend über die Gottesdienste zum Osterfest beraten. Nach einer engagierten Diskussion sei die Entscheidung mit nur einer Enthaltung gefallen: „Alle Gottesdienste bis zum 18. April werden abgesagt“, erklärt die Vorsitzende des Gemeindekirchenrats, Nicole Purk. „Diese Entscheidung ist uns schwergefallen, denn die Botschaft von Ostern ist gerade jetzt so wichtig“, sagt Purk.

Letztlich habe die Verantwortung für die Gottesdienstbesucher und für die gesamte Gesellschaft in der Coronapandemie den Gemeindekirchenrat dazu bewogen, diesen Schritt zu gehen. Eine digitale Osterbotschaft sei schon in Vorbereitung und wird über die Internetseite trinitatiskirche-loeningen.de zu erreichen sein. Am Ostersonntag stehen vor der Kirche Osterkerzen zusammen mit einem gedruckten Ostergruß zum Mitnehmen und Weitergeben bereit. Für die Kinder gibt es Basteltüten im Eingangsbereich der Kirche. „Wir hoffen, auf diese Weise möglichst viele Menschen zu erreichen“, so die Kirchenälteste Nicole Purk.


zum Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 01.04.2021.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 01.04.2021.