Presseberichte

Angler finden viel Müll am Altarm Carl Lange

Coronagerechte Säuberungsaktion des Löninger Fischereivereins an seinen Gewässern


Seit vielen Jahren lädt der Fischereiverein Löningen zu Beginn der Saison die Mitglieder der Jugendgruppe zu einer Säuberungsaktion an seinen Gewässern ein. Pandemiebedingt machten sich aber in diesem Jahr 20 erwachsene Vereinsmitglieder, darunter fast der gesamte Vorstand, statt der Jugendlichen auf die Suche nach Müll an den Gewässern. Um den Coronaeinschränkungen gerecht zu werden, bildeten maximal zwei Personen eine Säuberungsgruppe.

Ein ganzer Pkw-Anhänger konnte so mit dem Unrat der letzten beiden Jahre gefüllt werden. „Besonders viel Unrat lag an dem stadtnahen Altarm Carl Lange“, stellten die Teilnehmer fest. „Hier fanden sich viele Flaschen, Dosen und Pizzakartons, die wohl gewisse Partygänger dort hinterlassen haben. Es ist bedauerlich, dass sich hier wohl trotz der Kontaktbeschränkungen einige Personengruppen getroffen haben.“


zum oberen Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 21.04.2021.

zum zweiten Bild:
Fleißig: In Zweiergruppen waren die Mitglieder des Löninger Fischereivereins auf der Suche nach Unrat, wie hier am Elberger Baggersee. Foto: Thomann.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 21.04.2021.