Presseberichte

Stadtjugendring Löningen: Weitere Vergabe der Ferienaktionen im Windhundprinzip

Am kommenden Freitag werden die noch freien Plätze im Rahmen des Löninger Ferienprogramms zwischen 17 und 18 Uhr im Forum Hasetal nach dem Windhundprinzip vergeben. Für fast alle Aktionen sind noch mehr oder weniger Plätze zu haben.

Gut gelaunt zeigte sich am letzten Wochenende das Leitungsteam des Stadtjugendrings Löningen (SJRL), das sich um die organisatorischen Abläufe rund um das Ferienprogramm kümmert: Denn die insgesamt 40 Aktionen haben bereits eine sehr gute Nachfrage erfahren. Bedauert wurde lediglich, dass an den Bezahltagen die Kostenbeträge gerade für die sehr überbuchten Aktionen nicht von allen ausgelosten Teilnehmern entrichtet worden waren. Aber just diese Plätze sind wieder freigegeben worden. „Jetzt können sich hoffentlich andere Kinder und Jugendliche freuen, in der zweiten Runde doch noch die gewünschte Tour oder das gewünschte Angebot zu erhalten.“, hoffen Hendrik Willoh und Martin Richter vom SJRL.

Alle freien Plätze und Infos zu den verschiedenen Aktionen sind über die Internetseite www.loeningen.feripro.de abrufbar.

Um der großen Nachfrage weiterstgehend gerecht zu werden, sind nochmals vereinzelt Gruppengrößen nach oben angepasst worden. Das Angebot „Backen und Spiele bei der Schutenmühle“ ist sogar mit einem zweiten zusätzlichen Termin aufgenommen worden. Gute Chancen also für die Kinder und Jugendlichen, doch noch die Wunschaktionen buchen zu können.

Auch nach dem Nachmeldetag sind weitere Buchungen möglich. Anmeldungen, aber auch Ummeldungen und ggfs. Abmeldungen sind dann ab 19.07.2021 über die Touristen-Info, Langen Str. 38, zu den Geschäftszeiten vorzunehmen.


zum Bild:
Martin Richter und Hendrik Willoh (v.li.) vom Stadtjugendring Löningen freuen sich über die sehr gute Resonanz der ersten Anmelderunde und hoffen, dass am Nachmeldetag am 09.07.2021 noch viele weitere Kinder und Jugendliche zum Zug kommen. Foto: SJRL.


Quelle:
Presseinfo Stadtjugendring Löningen vom 04.07.2021.