Presseberichte

Jetzt auch mobil: Impfbus im Landkreis Cloppenburg ermöglicht Corona-Impfung ohne Termin

Im Landkreis Cloppenburg wurden bisher mehr als 95.000 Erstimpfungen gegen das Coronavirus verabreicht. Um das Tempo der Impfkampagne weiterhin hochzuhalten, wird jetzt eine mobile Impfaktion ins Rollen gebracht. Mit einem mobilen Impfbus sollen Impfwillige im Landkreis die Möglichkeit erhalten, sich schnell und unkompliziert vor Ort in den Städten und Gemeinden impfen zu lassen. Zum Auftakt der Aktion wurde am Freitag der umgebaute Impfbus offiziell von der Müller – für ein Leben Zuhause GmbH zur Nutzung an den Landkreis übergeben.

Landrat Johann Wimberg hofft, dass durch den Einsatz des Impfbusses auch die Personen erreicht werden, die bisher noch keine Gelegenheit hatten, sich gegen das Coronavirus impfen zu lassen. „Bei der Impfquote im Landkreis Cloppenburg ist noch etwas Luft nach oben. Mit den mobilen Impfungen hoffen wir noch mehr Bürgerinnen und Bürgern zu einer Impfung ermutigen zu können“, erklärt der Landrat.

Die mobilen Impfungen sollen so einfach und unkompliziert wie möglich erfolgen. Gewählt werden kann zwischen den Impfstoffen von BioNtech und Johnson&Johnson. Wer sich für den Impfstoff von BioNtech entscheidet, erhält die Zweitimpfung ca. 3-4 Wochen später im Impfzentrum des Landkreises Cloppenburg. Eine genaue Terminbestätigung erhalten die Impflinge vor Ort. Die einmalige Impfstoffgabe von Johnson&Johnson erfordert keine Zweitimpfung.

Geimpft werden kann jeder ab einem Alter von 12 Jahren. Auch Personen mit Wohnsitz in Deutschland dürfen sich bei dem Impfbus impfen lassen. Kinder und Jugendlichen zwischen 12-17 Jahren dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten geimpft werden, sofern Arzt, Kind und Erziehungsberechtigter mit der Impfung einverstanden sind.

Zur Impfung mitgebracht werden müssen der Personalausweis oder ein anderes Ausweisdokument mit Lichtbild und, sofern vorhanden, der Impfpass. Sollte kein Impfpass vorhanden sein, wird vor Ort eine Ersatzbescheinigung mitgegeben. Diese können dann bei der Zweitimpfung, falls BioNtech verwendet wurde, im Impfzentrum in den Impfpass nachgetragen werden. Bei einer Impfung mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson gilt der Ersatznachweis.

Weitere nötige Formulare (Anamnesebogen, sowie Aufklärungs- und Einverständniserklärung) können vor Ort zur Verfügung gestellt und ausgefüllt werden. Diese Dokumente stehen aber auch auf der Internetseite des Landkreises Cloppenburg unter https://corona.lkclp.de/impfung/downloads-impfung.php zur Verfügung und können schon bequem zu Hause ausgefüllt und unterschrieben werden.

Starten wird der Impfbus bereits am Montag den 16. August. Die genauen Termine und Standorte können im Fahrplan eingesehen werden.

 

Das sind die Termine und Standorte:

  • Friesoythe (Famila) am Montag, 16. August, von 9.30 bis 16 Uhr
  • Garrel (Bushaltestelle Oberschule) am Dienstag, 17. August, von 10 bis 12.30 Uhr.
  • Bösel (Festplatz Bahnhofstraße) am Dienstag, 17. August, von 14 bis 16.30 Uhr.
  • Essen (Einkaufszentrum "Alte Cloppenburger Straße") am Freitag, 20. August, von 10 bis 12.30 Uhr.
  • Löningen (Aldi) am Freitag, 20. August, von 14 bis 16.30 Uhr. 
  • Cloppenburg (Life) am Freitag, 20. August, von 21 bis 24 Uhr.
  • Thüle (Tierpark) am Samstag, 21. August, von 15 bis 18 Uhr.
  • Friesoythe (Empire) am Samstag, 21. August, von 20 bis 23 Uhr.
  • Ellerbrock (Hof Peters) am Sonntag, 22. August, von 10 bis 13 Uhr.
  • Lindern (Vreesner Straße) am Montag, 23. August, von 10 bis 12.30 Uhr.
  • Lastrup (Einkaufszentrum) am Montag, 23. August, von 14 bis 16.30 Uhr.
  • Hemmelte (Grundschule) am Dienstag, 24. August, von 10 bis 12 Uhr.
  • Cappeln (Rathaus) am Dienstag, 24. August, von 14 bis 16.30 Uhr.
  • Cloppenburg am Samstag, 28. August, von 9 bis 12.30 Uhr auf dem Marktplatz und von 14 bis 16.30 Uhr bei McDonalds/OBI.
  • Barßel (Aldi) am Montag, 30. August, von 10 bis 12.30 Uhr.
  • Scharrel (Sporthalle) am Montag, 30. August, von 14 bis 16.30 Uhr.
  • Drantum (Ecopark) am Dienstag, 31. August, von 10 bis 12.30 Uhr.
  • Höltinghausen (Sportplatz) am Dienstag, 31. August, von 14 bis 16.30 Uhr. 
  • Ramsloh (Wochenmarkt) am Mittwoch, 1. September, von 9 bis 11 Uhr.
  • Molbergen (Parkplatz alter Schützenplatz) am Mittwoch, 1. September, von 14 bis 16.30 Uhr.
  • Emstek (Rathausvorplatz) am Sonntag, 5. September, von 13 bis 18 Uhr.