Presseberichte

Großer Zuspruch für erste Löninger Krankenhaus-Mahnwache

zurück zur Übersicht, 08.12.2012, Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 08.12.2012 (Foto: Willi Siemer)

Löningen. Auf großen Zuspruch ist am gestrigen frühen Abend die erste Mahnwache für das Weiterbestehen des Löninger Krankenhauses gestoßen, die von den Löninger Vereinen und Dorfgemeinschaften organisiert wird. Zur ersten hatte die Kolpingsfamilie Löningen eingeladen. Fast 100 Bewohner der Stadt, darunter auch Pfarrer em. Josef Saalfeld und Verwaltungsdirektor Eberhard Ficker, hatten sich vor dem Eingangsbereich des St.-Anna Stifts versammelt, um in dieser wöchentlichen halben Stunde auf die zentrale Bedeutung dieser Einrichtung für die medizinische Versorgung der Menschen in der Region aufmerksam zu machen.Die Mitarbeiter seien immer noch überwältigt von der Resonanz auf den Demonstrationsaufruf vom vergangenen Freitag zur Rettung des Krankenhauses, dankte die Vorsitzende der Mitarbeiter-Vertretung, Martina Schute, in ihrer kurzen Ansprache für die bisher gezeigte Solidarität und Unterstützung. „Lasst uns gemeinsam weiter für unser Krankenhaus kämpfen, in dem Menschen seit 148 Jahren geholfen wird“. Sie gab gleichzeitig bekannt, dass bisher 28.500 Unterschriften für das Weiterbestehen des Krankenhauses in der gesamten Region abgegeben worden seien. 

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]