Presseberichte

Kösters soll Klinik-Konzept aufstellen. Generalbevollmächtigter des Krankenhaus-Verbundes

zurück zur Übersicht, 06.12.2012, Quelle: Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 06.12.2012 (Foto: KKOM/Ludger Heuer)

Oldenburger Münsterland (mab). Dr. Rudolf Kösters (Foto, 2. von links), der langjährige Präsident der Deutschen Krankenhausgesellschaft, soll ein „zukunftsfähiges Konzept" für die angeschlagenen Katholischen Kliniken Oldenburger Münsterland (KKOM) erstellen. Er verstärkt ab sofort als Generalbevollmächtigter die Leitung der KKOM. Das hat der Klinikverbund am Donnerstag in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Das entsprechende Mandat habe Kösters von Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung in einer gemeinsamen Sitzung erhalten.

Kösters müsse sich jetzt zunächst einen Überblick verschaffen, hieß es. Um klare Aussagen zum Bestehen der vier Häuser in Cloppenburg, Löningen, Emstek und Vechta treffen zu können, werde er das Zahlenmaterial, das zum Teil schon von Wirtschaftsprüfern und Unternehmensberatern in den letzten Wochen erhoben wurde, neu auswerten. Kösters wolle zudem zwischen den beteiligten Gruppierungen moderieren.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]