Presseberichte

Turnhalle steht nun wieder im Lastenheft. Löninger Fachausschuss erweitert Planungsauftrag

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 05.12.2012

Von Matthias Ellmann

Löningen – Und sie bewegt sich doch, die Diskussion um den Bau einer Turnhalle an der Löninger Gelbrink-Turnhalle. Seit den ersten Überlegungen Ende des vergangenen Jahrtausends zwar meistens im Kreis. Doch etliche Architektenwettbewerbe, Planungsaufträge und einen Bürgerentscheid später nun wohl doch ein Stückchen von der Stelle: Der Auschuss für Familie, Bildung, Kultur und Sport beschloss am Mittwochabend, den bisherigen Planungsauftrag für den Bau einer Mensa und eines Versammlungsraums an der Grundschule um Planungen für eine Turnhalle zu erweitern.

Das ist so neu nicht, diese Überlegungen gibt es schon lange. Wegen akuter finanzieller Engpässe der Stadt wurden sie nur immer wieder auf Eis gelegt. Doch nun rafften sich die Ausschussmitglieder, nach über zweistündiger Diskussion, doch auf. Der Anstoß kam allerdings von außen. Eine Initiative „Bürger für Löningen“ (MT berichtete) will Geld für den Bau der Turnhalle sammeln, der Eigenanteil der Stadt an der Finanzierung des Löninger Jahrhundertbauwerks würde voraussichtlich auf rund 500000 Euro sinken. Daher soll nun also die Turnhalle wieder in die Überlegungen einfließen.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]