Presseberichte

TENNIS: SV Strücklingen erkämpft sich ersten Punkt – SV Cappeln im Derby Essener TV überlegen. Lönin

Quelle: Nordwest-Zeitung vom 05.12.2012

CLOPPENBURG /LUEN - Dem Essener TV droht in der Tennis-Bezirksliga der Abstieg. Der SV Strücklingen darf in der Verbandsklasse noch hoffen.

Tennis, Herren 50 Oberliga: VfL Löningen - MTV Vater Jahn Peine 2:4. Mit dem vierten Tabellenplatz endet die Saison für den VfL Löningen. Aloys Többen (2:6, 1:6), Bernd Hanneken (3:6, 2:6) und Hermann-Josef Peiffer (5:7, 1:6) verloren ihre Einzel. Nur Dieter Schmitz gewann mit 6:4 und 6:0. Dem Doppel Többen/Peiffer gelang zwar mit 7:6, 6:0 der zweite Sieg, doch zum Remis reichte es nicht, denn Schmitz/Benny Imsande unterlagen mit 3:6 und 4:6.

Verbandsklasse: SV Strücklingen - TC Georgsmarienhütte 3:3. Spannend war die Begegnung gegen Georgsmarienhütte. Hans Alberts (6:3, 6:4) konnte sein Einzel knapp für sich entscheiden, während Bernd Olling (4:6, 6:0, 6:4) hart um den zweiten Punkt kämpfen musste. Da Hermann Kruse (4:6, 2:6) und Günther Plaisier (2:6, 1:6) jeweils unterlagen, war vor den Doppeln noch alles möglich.

Kruse/Plaisier unterlagen nach anfänglicher Führung deutlich mit 6:4, 1:6 und 2:10. Alberts/Olling (6:4, 2:6, 10:8) konnten sich nach einer Schwächephase im zweiten Satz knapp im Match-Tiebreak durchsetzen und so den ersten Punktgewinn der Saison für Strücklingen retten.

Bezirksliga: SV Cappeln - Essener TV 5:1. Ein klarer Sieg gelang den Spielern aus Cappeln im Kreisderby gegen Essen. Während Cappeln seine Position im Mittelfeld der Tabelle festigte, droht dem Schlusslicht aus Essen der Abstieg. Lediglich Uwe Ostendorf unterlag gegen Karl-Heinz Auras mit 4:6, 6:1 und 8:10. Manfred Rauch musste zwar ebenfalls den Match-Tiebreak bemühen, konnte sich aber mit 6:7, 6:1 und 10:8 gegen Richard Schmitz durchsetzen. Paul-Dieter Gayer (6:4, 6:4) und Hans-J. Pretzer (6:4, 6:0) konnten ihre Einzel gegen Helmut Ostendorf beziehungsweise Harry Müller für sich entscheiden. In den Doppeln machten die Spieler des SV Cappeln den Sieg perfekt. Ohne größere Probleme punkteten Ostendorf/Theo Tegenkamp (6:3, 6:0) gegen Auras/Schmitz und Rauch /Pretzer (6:2, 6:1) gegen Ostendorf/Müller.

[Den vollständigen Bericht finden sie in der NWZ]