Presseberichte

Festlicher Akt wird von Klinik-Krise überschattet. Gläubige feiern in renovierter Kirche

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 03.12.2012

(Foto: Götting)

Lindern (beg). Die Gläubigen der Pfarrgemeinde St. Katharina von Siena in Lindern haben am Samstagabend für alle Menschen gebetet, die um ihren Arbeitsplatz bangen. Nach dem Gottesdienst zum Wiedereinzug in die renovierte Kirche wurden weitere Unterschriften für den Erhalt des Krankenhauses in Löningen gesammelt.

Vor dem Gotteshaus warteten hunderte von Gläubigen bei kalter und feuchter Witterung. Sie wurde von Kirchenprovisorin Inge Gerdes und Dechant Ludger Fischer begrüßt. Die Gottesdienstbesucher erhielten im Eingang von Mitgliedern des Pfarrgemeinderates brennenden Kerzen und zogen damit in das abgedunkelte Gotteshaus ein, begleitet von festlicher Blasmusik. Die Pfarrkirche war wenige Minuten später bis auf den letzten Platz besetzt.

Nach der Eröffnung des Gottesdienstes, an dem auch Diakon Helmut Braak mitwirkte, erstrahlte auch die neue Beleuchtung. Viele Linderner waren sichtbar ergriffen von der Pracht der frisch renovierten Pfarrkirche. Der neue Anstrich, die modernen Leuchtmittel und der umgestaltete Altarraum ließen eine völlig neue Atmosphäre entstehen.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]