Presseberichte

Klinik-Krise: Fast 10.000 Bürger auf der Straße. Demos in Löningen und Emstek

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 30.11.2012

(Foto: Siemer)

Von Willi Siemer und Thomas Vorwerk

Löningen/Emstek. Fast 10.000 Bürger sind am Freitagabend auf die Straße gegangen, um für den Erhalt der Krankenhäuser in Löningen und Emstek zu demonstrieren.

Während sich in Emstek etwa 2500 Menschen durch den Ort in Richtung St.-Antonius-Stift zogen, platzte der Platz vor der St.-Vitus-Kirche in Löningen aus allen Nähten: 7000 Menschen nahmen hier an der Abschlusskundgebung teil. Der Landtagsabgeordnete Clemens gr. Macke schlug den ehemaligen Innenminister und jetzigen Präsidenten des Deutschen Rotes Kreuzes, Rudolf Seiters, als unabhängigen Vermittler im Klinik-Streit vor.

Die Direktor des Emsteker Krankenhauses, Dr. Jörg Ohnsorge, hielt eine flammende Rede. „Wie gut hier gearbeitet wird, sieht man an den Zahlen der letzten Monate. Die Behandlungszahlen waren nie so hoch wie heute“, versicherte der Mediziner. Die Krise erwische das Haus mitten im Aufschwung. „Hier ist Potenzial für mehr“, stellte er klar.

Mehr Fotos von den Demos in Löningen und Emstek finden Sie in der
HIER (MT-Bildergalerie)

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]