Presseberichte

Emsteker trauen dem Offizialat nicht mehr

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 29.11.2012

(Foto: H. Kaiser)

Von Heinrich Kaiser

Kreis Cloppenburg. Das Kuratorium des Emsteker Krankenhauses will ein eigenes Gutachten über die finanzielle Situation und die Zukunftschancen für das Orthopädische Zentrum anfertigen lassen. Das erklärte Franz-Josef-Holzenkamp, Mitglied des Kuratoriums und CDU-Bundestagsabgeordneter aus Garthe, gestern. „Wir verlassen uns auf keine Bewertungen und Zahlen aus Vechta mehr. Es hat einen absoluten Vertrauensbruch gegeben“, sagte Holzenkamp gestern.

Am Dienstagabend hatten sich die Mitglieder des Kuratoriums mit den Fraktionsspitzen und dem Verwaltungsausschuss des Emsteker Gemeinderates getroffen. Dabei sei klargestellt worden, dass nur eine Lösung akzeptiert werde, die einen Fortbestand des Hauses als Krankenhaus zum Ergebnis habe., betonte Holzenkamp. Jetzt würden verschiedene Modelle geprüft: Ob als eigenständiges Haus, zusammen mit Löningen oder mit einem neuen, externen Betreiber: Nichts sei ausgeschlossen, so der Bundestagsabgeordnete.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]