Presseberichte

Neues Konzept soll BBS am Ort erhalten

Quelle: Münsterlädnsiche Tageszeitung vom 28.11.2012

(Foto: Bernd Götting)

Löningen (beg). Bei den Vertretern großer Firmen aus dem Landkreis Cloppenburg rannte Dr. Thomas Hildebrandt offene Türen ein. Im Konferenzraum der Firma Graepel stellte der IHK-Geschäftsführer das neue Modell „Ausbildung.Plus“ überzeugend vor. Dadurch kann die BBS in Löningen „stärker und sinnvoll ausgelastet“ werden. Örtliche Unternehmen signalisierten, bereits zum 1. August 2013 die ersten Auszubildenden dafür einzustellen.

Nach erfolgreich bestandener Prüfung bekommen sie auf Kosten des ausbildenden Betriebs eine eineinhalbjährige Weiterbildung, die mit dem Titel Wirtschaftsfachwirt oder Handelsfachwirt abgeschlossen werden kann. Während dieser zweiten Phase arbeiten die Teilnehmer vier Tage je Woche im Betrieb und müssen an der BBS-Außenstelle in Löningen einen bis eineinhalb Tage je Woche die Schulbank drücken. Zu den Inhalten der Weiterbildung gehören auch die Ausbildereignungsprüfung und ein dreiwöchiger Auslandsaufenthalt. Zudem lernen die künftigen Fachkräfte den Umgang mit Konflikten, üben wertschätzendes Kommunizieren und arbeiten an ihrer interkulturellen Kompetenz.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]