Presseberichte

Im August startet „Ausbildungsleuchtturm“ Löningen. BERUFSBILDENDE SCHULEN Alle Beteiligten vom Erfo

Donnerstag, Nordwest-Zeitung vom 22.11.2012
Im August startet „Ausbildungsleuchtturm“ Löningen. BERUFSBILDENDE SCHULEN Alle Beteiligten vom Erfolg überzeugt – Auslandsaufenthalt

LÖNINGEN/CLOPPENBURG /PL - Firmen aus Löningen und umzu, die Oldenburgische Industrie- und Handelskammer, der Landkreis Cloppenburg als Träger und die Berufsbildenden Schulen am Museumsdorf sind sich einig: Das neue Ausbildungsmodell an der BBS-Außenstelle in Löningen wird zu einem „Leuchtturm“ der Berufsausbildung.

Nachdem der Schulausschuss des Landkreises das Modell am vergangenen Dienstag durchgewunken hat (die NWZ berichtete), gab es am Mittwoch im Kreishaus weitere Details. Demnach wird das Modell zu Beginn des Ausbildungsjahrs am 1. August 2013 am Löninger BBS-Standort an den Start gehen. Es sieht eine auf zweieinhalb Jahre verkürzte Ausbildung zum Industriekaufmann beziehungsweise zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel vor. Daran schließt sich direkt eine Weiterbildung zum Staatlich geprüften Wirtschaftsfachwirt an. In Zusatzmodulen werden die Ausbildereignung sowie bestimmte Management- und soziale Qualifikationen erworben. Das heißt, nach den ersten zweieinhalb Jahren gehen die Azubis als Facharbeiter in den Betrieb, und parallel werden sie berufsbegleitend in der Schule weitergebildet. Zum Konzept gehört auch ein dreiwöchiger Auslandsaufenthalt in einem Betrieb.

Das Modell gilt als einmalig in Niedersachsen. Ansprechpartner ist die BBS am Museumsdorf in Cloppenburg.