Presseberichte

Firmen unterstützen BBS-Projekt. Neues Angebot soll Schulsschließung in Löningen verhindern

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 22.11.2012

(Foto: Siemer)

Löningen (hek/gy). Für die Außenstelle der BBS am Museumsdorf in Löningen gibt es Hoffnung. Die Mitglieder des Kreis-Schulausschusses haben am Dienstagabend das Projekt „Fachkraft Plus“ wohlwollend zur Kenntnis genommen. In dem Projekt unter Federführung der BBS am Museumsdorf Cloppenburg und der Industrie- und Handelskammer Oldenburg wird die duale Ausbildung mit einem Weiterbildungsanteil verknüpft.

Es handelt sich um eine vierjährige Ausbildung. Die Besonderheit: Nach einer Lehre zum Industriekaufmann oder zum Kaufmann im Groß- und Außenhandel, die auf zweieinhalb Jahre verkürzt wird, schließt sich eine Weiterbildung zum Wirtschaftsfachwirt und eine Ausbilder­eignungsprüfung an. Für BBS-Leiter Günter Lübke schließt dieses Modell die Lücke zwischen Ausbildung und Bachelor-Studium. Obligatorisch vorgesehen ist auch ein dreiwöchiger Auslandsaufenthalt.

Doch endgültig gelöst ist das Problem für die Löninger Schule, die mangels Schüler von der Schließung bedroht ist, aber nicht.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]