Presseberichte

Löninger FDP-Spitze tritt wegen Turnhalle zurück. „Haben andere Vorstellungen“

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 20.11.2012

Löningen (ws). Nach den jüngsten Kontroversen in der CDU über eine Turnhalle für die Gelbrink-Schule sorgt dieses „unendliche“ Löninger Thema jetzt auch für Zoff im FDP-Ortsverband.Der Vorsitzende Gerolf Schwarz und sein Stellvertreter Friedel Koste haben mit sofortiger Wirkung ihre Posten zur Verfügung gestellt und haben gleichzeitig ihren Parteiaustritt zum Jahresende erklärt. Im MT-Gespräch begründen sie ihren Schritt vor allem mit der „Turnhallenfrage“. Die örtliche Partei habe da seit vielen Jahren eindeutig „andere Vorstellungen“ als das FDP-Stadtratsmitglied Peter Friedhoff, so Schwarz.

In der Bevölkerung sei durch seine Aussagen im Rat und den Ausschüssen ein völlig falsches Bild über die Position der Liberalen in dieser Frage entstanden. Darüber hinaus fühle man sich mit seinen Anliegen, Wünschen und Vorschlägen nicht ernst genommen.

Im MT-Gespräch erklärte Stadtratsmitglied Friedhoff, dass die Turnhallen-Frage kritisch diskutiert werde und „eine nicht kleine Gruppe“ sich für einen raschen Bau einsetze. Die Rücktritte seinen daher für ihn nachvollziehbare Schritte. Der Parteiaustritt stimme ihn jedoch traurig, darüber werde er versuchen, noch einmal mit den beiden ins Gespräch zu kommen.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]