Presseberichte

Doch noch Hoffnung für Gelbrink-Turnhalle. Dringender Bedarf: Initiative erhält viele positive Signa

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 10.11.2012

Foto: Willi Siemer

Löningen (ws). Durch eine private Initiative, die bereits viele posivive Signale von Löninger Firmen erhalten hat, gibt es jetzt doch noch Hoffnung für den schnellen Bau einer Turnhalle an der Gelbrink-Grundschule in Löningen. In den Ausbauplanungen für die Schule für die kommenden Jahre ist nach der Empfehlung der Ratsgremien vor einigen Wochen der Bau einer Turnhalle wegen fehlender finanzieller Mittel ausdrücklich nicht vorgesehen.

Die beiden Initiatoren Rudolf Bögershausen und Klaus Boog stellten gestern gemeinsam mit Schulleiterin Andrea Schüler und der Sportfachfrau der Schule, Marianne Casser, in einem MT-Gespräch den Stand des vor einigen Wochen für die Schüler so hoffnungsvoll begonnenen Projektes vor.

Bögershausen als Chef des Sportförderkreises 100 x100 des VfL Löningen und Klaus Boog als Vorsitzender des Fördervereins der Grundschule hatten sich mit dem so besiegelten mittelfristigen Aus der Kommunalpolitiker für eine so dringend benötigte Schulturnhalle nicht abfinden wollen. In inzwischen dutzenden Gesprächen mit Löninger Wirtschaftsvertretern erhielten sie viel positive Signale, den Bau der Turnhalle mit Spenden zu unterstützen. Eine ganze Reihe von Gesprächen stehen zudem noch aus.

Bögershausen und Boog wollen daher bereits in Kürze einen Förderverein gründen, der mit seinen Geldern helfen soll, die Finanzierunglücke zu schließen. Zahlen wollten die Beteiligten zu diesem Zeitpunkt noch nicht nennen, dafür sei es noch zu früh. Klar sei aber geworden, dass es Anlass zu großer Hoffnung gebe, so beide Initiatoren.

„Wir wollen mit ’Bürger für Löningen - Initiative von Wirtschaft und Sport‘ ein Zeichen setzen, dass trotz der schwierigen Haushaltslage notwendige Projekte durch die Zusammenarbeit von engagierten Bürgern mit Rat und Verwaltung doch verwirklicht werden können“, betonte Bögershausen.
[Vollständiger Bericht in der MT]