Presseberichte

Löninger CDU-Fraktion reagiert auf Rücktritte und Vorwürfe

  Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 10.11.2012

"Austritte bedauerlich, aber unvermeidlich"

Von Matthias Ellmann

Löningen – Als zwar bedauerlichen, letztlich aber wohl unvermeidlichen Schritt wertet die Löninger CDU-Fraktion den Austritt ihrer Mitglieder Elisabeth Fortmann, Elisabeth Kordes und Manfred Kramer aus der CDU/FDP-Gruppe im Stadtrat (MT berichtete).

„Wenn man sich nicht in der Lage sieht, deutliche Mehrheitsentscheidungen innerhalb einer Fraktion mitzutragen oder zumindest zu tolerieren, dann kann man sich mit dieser Gruppe in der Tat nicht mehr identifizieren“, sagt Fraktions-Vize Iris Wichmann und reagiert damit auf die von Kordes und Kramer in der MT geäußerte Kritik an der Fraktionsdisziplin. Auch für Fraktionsmitglied Björn Brak ist es „nicht nachvollziehbar, dass einige Mitglieder der Fraktion den Rücken kehren, wenn mehrheitlich gefasste Beschlüsse nicht mit ihrer eigenen Meinung vereinbar sind“.

[Vollständiger Bericht in der MT]