Presseberichte

Beethovens „Neunte“ in großer Besetzung. Zweites großes Benefizkonzert in der Vitus Kirche

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 08.11.2012

Foto: Siemer

Löningen (ws). Noch mal „eine Schüppe drauf“ legen die vier Rotary-Clubs der Region mit ihrem am 15. Dezember 2013 geplanten zweiten großen Benefiz-Konzert, mit dessen Vorbereitungen bereits begonnen worden ist: Dem verantwortlichen Cheforganisator Helmut Feldmann aus Löningen ist es gelungen, die „Bremer Philharmoniker“ in großer Besetzung mit 70 Musikern für eine Aufführung von Ludwg van Beethovens „Neunter Symphonie“ in der Löninger St.-Vitus Kirche zu verpflichten.

Wieder mit von der Partie ist auch der renomierte „Norddeutsche Figuralchor“, der die erfolgreiche Premiere des ersten Benefizkonzerts der vier Rotary- Clubs im Januar diesen Jahres in der größten deutschen pfeilerlosen Saalkirche bestritten hatte. In 13 Monaten treten auch sie in großer Besetzung mit 70 Sängern auf. Für die Solopartien der wohl berühmtesten und bekanntesten Symphonie der Musikwelt sind die vier Sänger Susanne Bernhard (Sopran), Caroline Masur (Alt), Thomas Cooley (Tenor) und Jan Buchwald (Bassbariton) vorgesehen.

Auf einer Pressekonferenz am Ort des Geschehens erläuterte Feldmann gemeinsam mit den im kommenden Jahr verantwortlichen Rotary-Präsidenten, Gastgeber Pfarrer Bertholt Kerkhoff und dem Orchestermanager Ingo Jander aus Bremen die Planungen für das musikalische Highlight in Löningen.

[Vollständiger Bericht in der MT]