Presseberichte

Tänzer entfachten ein „Fest der Sinne“. Verschiedene Ensembles begeisterten das Publikum bei der „ar

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 05.11.2012

Foto: Benken

Löningen (hb). Eine „arabische Nacht“ erlebten die Besucher einer orientalischen Tanzshow mit mehreren Ensembles am Samstagabend im „Forum Hasetal Löningen.“ Im Mittelpunkt standen die Tänzerin „Samea“ und als Stargast der aus Ägypten stammende Aladin El Khody. Zu ihrem zweiten Showabend mit orientalischen Tänzen hatte „Samea“ alias Petra Bodemann in Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Löningen ins „Forum Hasetal“ eingeladen. Die Nortruperin arbeitet als Dozentin und Tänzerin für den orientalischen Tanz.

Die orientalische Tanzshow war weniger gut besucht als bei der Premiere vor zwei Jahren, doch konnte sich das Publikum wieder über eine exotische „arabische Nacht“ freuen, die neben dem bekannten Ensemble Aladin und dem Tänzer Aladin El Khody von Tanzgruppen aus Löningen, dem Osnabrücker Land und der Umgebung gestaltet wurde. Sie allesamt entfachten ein „Fest der Sinne“. Nicht nur mit ihren Tänzen, auch mit den individuellen Choreografien und authentischen Kostümen begeisterten die Ensembles Aladin, Daurat el Shams, Yemaya, El Khadija, Aynur, Ya Noori und Alizee.

Zu den Höhepunkten gehörten sicherlich Sameas Solotanz und die abwechslungsreichen Solotänze von Aladin El Khody. Der Tänzer, Choreograf und Ausbilder wurde in Ägypten geboren und begann bereits mit zehn Jahren mit dem orientalischen Tanz.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]