Presseberichte

Alfers trifft spät – und mitten ins VfL-Herz

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 22.10.2012

(Foto: Wulfers)

Bezirksliga: Emstekerfelds Dauerdruck wird letztlich doch noch belohnt

Fußball - Von Johannes Klinker

Emstekerfeld/Löningen. Sind dies die Siege, die schnurgerade zu Meisterschaft und Aufstieg führen? Mit einem Erfolg in buchstäblich letzter Minute untermauerten die Bezirksliga-Fußballer des TuS Emstekerfeld am Samstag ihre Tabellenführung. Defensivakteur Christian Alfers war beim glücklichen, aber nicht unverdienten 1:0 (0:0) gegen den VfL Löningen der umjubelte Schütze des kaum noch erwarteten Siegtreffers.

Es lief die 90. Minute im Emstekerfelder Stadion an der Nussbaumalle. Einen Freistoß wehrte die Löninger Abwehrmauer seitlich ab – genau zu dem an der Strafraumgrenze lauernden Alfers, der wuchtig und mit vollem Risiko abzog. Unerreichbar zischte die Kugel für den famosen VfL-Keeper Michael Lampe in die Maschen. Emstekerfelds zwölfter Sieg hintereinander war perfekt.

Während die TuS-Spieler den glückseeligen Alfers umgehend unter sich begruben, wirkten die Gäste wie paralysiert. Über die komplette Spielzeit hatten die Südkreisler eine intensive und konzentrierte Abwehrleistung geboten – letztlich ohne Erfolg.

[Vollständiger Bericht in der MT]