Presseberichte

Elisabeth Fortmann legt Ratsmandat nieder

  Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 19.10.2012

„Atmosphäre gegenseitigen Misstrauens"

Von Hermann Huge

Löningen. Nach knapp einjähriger Ratsarbeit möchte Elisabeth Fortmann nicht mehr der CDU-Ratsfraktion angehören. Zugleich legte sie am Montag ihr Ratsmandat nieder und machte so ihren Platz für einen Nachrücker frei.

„In den vergangenen Monaten musste ich feststellen, dass ich innerhalb der CDU/FDP-Gruppe in wesentlichen inhaltlichen Fragen grundlegend unterschiedliche Auffassungen und Überzeugungen habe als die Mehrheit ihrer Mitglieder. Bedauerlicherweise sehe ich keine Möglichkeiten mehr, die internen Entscheidungsprozesse konstruktiv mitgestalten zu können“ heißt es in einer am Montagabend im Stadtrat verlesenen Erklärung. Sie könne sich mit der CDU/FDP-Gruppe in Löningen nicht mehr identifizieren und wolle nicht länger für deren Politik mitverantwortlich sein, ließ Fortmann die Ratskollegen und die Zuhörer wissen.

[Vollständiger Bericht in der MT]