Presseberichte

Auf Schusters Rappen um Schusters Weide

Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 10.10.2012

(Foto:Heinz Haupt)

Vereine und Gruppen organisieren vielfältiges Angebot auf Bunner Cent / neunter Kirmeslauf sehr gut besucht

Bunnen (hh). Nach alter Tradition, in die aber auch neue Ideen eingebunden waren, feierte die Bevölkerung aus Bunnen zusammen mit Gästen von auswärts ihren Cent. Unterschiedlich wie das Wetter war auch der Besuch während der dreitägigen Veranstaltung. Insgesamt gesehen zogen die Vertreter der Dorfgemeinschaft sowie der Vereine des Ortes und einige Gewerbetreibenden als Organisationsteam eine positive Bilanz.

Für die Kirmes hatten die Verantwortlichen wieder ein attraktives Programm für alle Altersgruppen auf dem Stadtskeller vorbereitet. Für die musikalische Unterhaltung zum Auftakt durch Marktmeister Alfred Thiel sorgte einmal mehr die Löninger Jagdhornbläsergruppe. Im Saal Lübken bot dieFrauengemeinschaft (KFD) ein Frühstück an.

Bereits am ersten Kirmestag herrschte tolle Stimmung in den Zelten. Strömender Regen behinderte am zweiten Kirmestag das Marktgeschehen. Die Anzahl der Verkaufs- und Geschicklichkeitsstände war witterungsbedingt gering und auch der Auftrieb von Vieh beschränkte sich auf Kleintiere wieZwerghühner, Tauben, Meerschweinchen, Kaninchen,Goldhamster und verschiedene Ziergeflügelarten. Hier wurde rege gehandelt .

Als Novum gab es in diesem Jahr eine kostenlose Tombola mit vielen Preisen. Die Kyffhäuser Kameradschaft servierte im Zelt ein Mittagessen. Am Nachmittag wurde dann vielfach die Gelegenheit zu einem Bummel über den Kirmesplatz genutzt. Danach kam man im Saal Lübken zu einem gemütlichen Plausch bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen zusammen, der vom Kirchenchor St. Michael Bunnen angeboten wurde.

[Vollständiger Bericht in der MT]