Presseberichte

Keine Zahlen für eigene Studie. KKOM verweigert der Gemeinde Emstek die Daten

zurück zur Übersicht, 15.12.2012, Quelle: Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 15.12.2012

Von Thomas Vorwerk und Heinrich Kaiser

Oldenburger Münsterland. Die Gemeinde Emstek wird keine eigene Studie zum Fortbestand der Orthopädischen Fachklinik in Auftrag geben können. Aufsichtsrat und Gesellschafterversammlung der Katholischen Kliniken Oldenburger Münsterland (KKOM) haben am Donnerstag beschlossen, die angeforderten Wirtschaftsdaten aus dem erwarteten Gutachten des Wirtschaftprüfungsunternehmen PricewaterhouseCoopers (PwC) nicht herauszugeben – aus Gründen des Datenschutzes.

„Wir haben das Gefühl, dass irgendetwas zu verbergen ist“, kommentierte Emsteks Bürgermeister Michael Fischer diese Entscheidung. Eine politische Hilfe (auf lokaler Ebene) sei nicht erwünscht, habe es auf der Zusammenkunft geheißen. „Es ist die Pflicht eines Bürgermeisters, sich zu kümmern“, betonte hingegen der Emsteker Verwaltungschef, denn schließlich gehe es um viele Arbeitsplätze in der Gemeinde.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]