Presseberichte

Verein lädt zur „Huckelrieder Lichternacht“. Ab morgen zweitägiger Weihnachtsmarkt im Löninger...

zurück zur Übersicht, 15.12.2012, Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 14.12.2012 Lokalnachrichten - Lindern

(Foto: Willi Siemer)

Löningen (ws). In der Reihe der Weihnachtsmärkte in der Region nimmt die am kommenden Wochenende stattfindende Veranstaltung des Heimatvereins Löningen einen besonderen Platz ein: Das Heimatzentrum und die 250 Jahre alter Schutenmühle bieten in der dörflich geprägten Umgebung des Löninger Ortseils Hckelrieden ein besonders stimmungsvolles Ambiente.

Das mit Lichterketten geschmückte Gebäude und die Mühlenflügel weisen den Besuchern schon von weitem den Weg zum Ort des Geschehens.

Eine besondere Attraktion haben die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Paul Mastall für den Auftakt am Samstag, 15. Dezember, von 17 bis 21 Uhr vorbereitet: Hunderte aufgestellter Kerzen sorgen im kleinen Budendorf zwischen Heimathaus und Mühle für eine besondere Atmosphäre. Geboten wird auch eine musikalische Einstimmung auf das Weihnachtsfest: Ein Solist spielt auf dem Schifferklavier populäre und beliebte Weihnachtslieder.
ende. Das Mühlencafe mit seinem Kuchenbuffet hat an diesem Tag bereits ab 14 Uhr geöffnet.

Am Sonntag lädt der Weihnachtsmarkt und das Mühlencafe von 14 bis 18 Uhr zum Bummel ein. Auch für ihre kleinen Gäste haben die Verantwortlichen mit einem vielfältigen Angebot gedacht. An beiden Tagen lädt ein Kinderkarussell die Mädchen und Jungen zu Fahrten ein, am Samstag ab 17 Uhr besteht Gelegenheit zum Stockbrotbacken am offenen Lagerfeuer und wem das zu kalt ist, der kann am Sonntag ab 14 Uhr die im Heimathaus vorbereitete „Kinder-Bastelstube“ nutzen. 

Besonderen Wert hat der Verein wieder auf ein attraktives kunsthandwerkliches Angebot gelegt: Günther Peglow präsentiert seine kunstvolles Holzschnitzereien, Blaudruck, Tunscheren, selbstgestrickte Socken, Schmuck und Geschenkartikel sind weitere Angebote. Eine große Auswahl von Weihnachtsbäumen stehen ebenfalls zur Auswahl. Am Samstag und Sonntag wird im Backhaus frischgebackenes Brot verkauft.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]