Presseberichte

Rund 250 Zuschauer verfolgen „Finale 2012“des Gewerbevereins.

zurück zur Übersicht, 03.01.2013, Quelle: Münsterländische Tageszeitung vom 02.01.2013

(Foto: Bernd Götting)

Löningen (beg). Als „Heinz, der Zauberer“ am Tag der Veranstaltung wegen Krankheit absagen musste, gerieten die Organisatoren des Finale-Abends 2012 etwas in Bedrängnis. Doch schon nachmittags hatte der Gewerbeverein Löningen die Situation mit der Verpflichtung von „Herrn Fröhlich“ wieder unter Kontrolle.

Einen gelungenen Auftakt erlebte das „Finale 2012“ des Gewerbevereins mit dem Auftritt des Musikvereins Evenkamp. In der von Jörn Willen und Hubert Willoh, Vorsitzender des Gewerbevereins, moderierten Saalverlosung wurden 1000 Euro in Form von Gutscheinen unters Publikum gebracht.

Mit „Herr Fröhlich“ hatten die Verantwortlichen des „Finales“ einen echten Glücksgriff getan. Der Kabarettist und Musikclown aus dem Sauerland gab den Kurs für seine zweiteilige Performance gleich zu Anfang vor: „Wenn man heutzutage Erfolg haben will, macht man am besten auf bescheuert.“ Doch damit wurde Niels Weberling seinem eigenen Können nicht gerecht. Kaum hatten sich alle in die wortwitzigen Reime des Komikers „reingehört“, kamen schon die ersten Lachsalven. „Klatschen Sie ruhig, ich bin das gewohnt“ forderte der Clown.
Zweiter Künstler des Abends war Jeff Hess aus Oldenburg. Skurril gekleidet und zunächst sehr pantomimisch, brachte er als Erstes die im Forum anwesenden Kinder auf seine Seite. Doch auch die erwachsenen Gäste merkten schnell, dass hier ein Komiker antrat, der seinen mit Boxershorts und Strumpfhaltern bekleideten Körper extrem gut beherrschte und sehr präzise arbeitete.

[Den vollständigen Bericht finden Sie in der MT]