Presseberichte

Cloppenburger Frauen zu Gast in Löningen

Nach dem Frühstück im Colosseo stand eine Besichtigung und Führung in der Pfarrkirche St. Vitus
Löningen auf dem Programm. Während der Führung wurde die Christianisierung im Hasegau um
800 und die damit verbundene Entwicklung von der Missionsstation bis hin zur Pfarrei thematisiert.
„Die größte Hallenkirche Deutschlands beeindruckte die Damen durch ihren klaren klassizistischen
Stil mit vielen historischen Sehenswürdigkeiten.“(HORSTMANN: 12.06.13).
Im Anschluss folgte ein Rundgang durch die Löninger Altstadt. Werner Horstmann referierte
ebenfalls über die Geschichte des Löninger Krankenhauses St. Anna Stift und das beeindruckende
Engagement der Löninger Bürgerinnen und Bürger zur Erhaltung der Klinik.
Während der Besichtigung der Kinotechnischen Sammlung zeigte sich die Gruppe beeindruckt von
der Vielzahl der Exponate und dem Fakt, dass die teils 80 Jahre alten Filmvorführgeräte,
funktionstüchtig sind.
Nachdem das Kriegerdenkmal und dessen Umsetzung von Werner Horstmann thematisiert
wurden, begrüßte der Erste Stadtrat Christian Rüve die Gruppe im Rathaus. Rüve erläuterte den
Damen die Entstehung von fünf Vierteln rund um die Wiek, wobei die geschichtlichen
Hintergründe das ein oder andere mathematische Fragezeichen erklären konnten. Nach
der Vorstellung Löningens und einer lebhaften Diskussion auch aktueller politischer
Themen und Aufgabenstellungen versammelte sich die Gruppe zu einem gemeinsamen
Foto auf der Rathaustreppe.

Downloads