Presseberichte

Bauhof der Stadt Löningen – Saisonkräfte

Seit mehreren Jahren beschäftigt die Stadt im eigenen Bauhof über das Sommerhalbjahr drei Saisonarbeitskräfte. Die Fußgängerzone sowie weitere Grünflächen der Stadt können somit jedes Jahr sauber, attraktiv und schön bepflanzt für Gastronomen, Einzelhändler, Spazierfreunde und alle anderen Löningerinnen und Löninger bereitgestellt werden.
„Wir brauchen für die Sommersaison zusätzliche Arbeitskräfte in der Grünpflege. Gerade das Areal um das Kriegerdenkmal, die Fußgängerzone, aber auch die neue Baum- und Strauchbepflanzung an der Bahnhofsallee (Naschwald) müssen im Sommer ständig gepflegt werden.“, so Städtler. „Unseren neuen Kollegen wünsche ich viel Erfolg bei ihrer Zeit im Bauhof“.
Es bewarben sich 28 Personen im Februar dieses Jahres, wovon sechs zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen wurden. Der Personalrat sowie der Verwaltungsausschuss der Stadt Löningen sprachen sich für eine befristete Einstellung der drei genannten Löninger aus.
Heiner Grünloh ist gelernter Landschaftsgärtner und war bereits 2013 für sechs Monate als Saisonkraft im Bauhof der Stadt Löningen eingestellt.
Der gelernte Dachdecker Jürgen Willen war bereits 2012 als Krankheitsvertretung im Bauhof angestellt und half u.a. dabei, den Kath. Kindergarten St. Marien im November 2012 in das Dorfgemeinschaftshaus Borkhorn umzuziehen.
Der gebürtige Cloppenburger Mario Dziallas ist ebenfalls ein bekanntes Gesicht für die Kollegen im Bauhof. Vom 01.10.2013 bis 31.01.2014 war er bereits dort tätig.
Bürgermeister Thomas Städtler begrüßte die Kollegen während ihrer Arbeit auf der Brockhöhe beim Soldatenfriedhof an der Döenkapelle.

Downloads