Presseberichte

Sanierung Wellenfreibad Löningen

Der 1979 verbaute Fliesenbelag im Schwimmbecken und die Pflasterung um den Beckenumgang mussten aufgrund etlicher Absplitterungen und Abplatzungen ersetzt werden, da es immer wieder zu Schnitt- und Schürfverletzungen an den Füßen der Besucher kam. Der Rat der Stadt Löningen beschloss daraufhin im November 2012 die Sanierung durchzuführen und den Architekten Bernd von Sass, Oldenburg, mit der Ermittlung der genauen Sanierungskosten und mit der Planung zu beauftragen.
Die siebenmonatigen Arbeiten beinhalteten die komplette Sanierung der Wandfliesen und des Beckenkopfes sowie eine Sanierung der Bodenfliesen (ca. 1.700 m²) im begehbaren und nicht begehbaren Bereich des Wellenbeckens. Außerdem wurden die 34 Jahre alten, rauen Pflastersteine am Beckenumgang des Schwimmer- und Springerbeckens sowie im Kleinkinder- und Spielplatzbereich und entlang des Umkleidegebäudes ausgetauscht (insgesamt rd. 2.200 m²). Zusätzlich wurden der Kleinkinder- und Spielbereich im Wellenfreibad mit einigen neuen Wasserspielgeräten und einem Sonnensegel ausgestattet.
Die Stadt Löningen hat für die Erneuerung der Pflasterflächen und Pflanzbeete im Wellenfreibad einen Projektantrag aus dem LEADER-Förderprogramm bei der „LAG Hasetal“ beantragt und LEADER-Fördermittel in Höhe von 60.400,00 € bewilligt bekommen.
Aufstellung der Kosten:
275.000,00
Fliesensanierung
160.000,00
Pflasterung, Beete, Kinderbereich
-60.400,00
Leader Fördermittel
374.600,00
Gesamtkosten
Am 17. und 18. Mai wird das Wellenfreibad wieder eröffnet. Am ganzen Wochenende ist der Eintritt frei! Das Wasser ist dank Fernwärmeversorgung angenehm warm und für das leibliche Wohl ist mit Eiswagen, Grill- und Bierstand gesorgt.
Die DLRG bietet Schnuppertauchkurse an und ein Moderator und DJ wird den Arschbombenwettbewerb vom Fünfmeterturm sowie das Torwandschießen, auf der vom SC Winkum überlassenen Wand, kommentieren. Die Johanniter Jugend Löningen stellt eine Hüpfburg. Bei Teilnahme an den Wettbewerben können Gutscheine des Gewerbevereins Löningen im Wert von insgesamt 500 € gewonnen werden.
Es werden bewusst auch Aktivitäten außerhalb des Wassers angeboten, so dass sich ein Besuch auch bei kühlen Temperaturen lohnt.

Downloads