Presseberichte

Neuer Bezirksvorsteher und erste stellvertretende Bezirksvorsteherin für Löningen-Augustenfeld verpf

Franz-Josef Purk tritt die Nachfolge von Josef Purk an, mit welchem er weder verwandt noch verschwägert ist. Der geborene Augustenfelder ist Landwirt und kennt die Herausforderungen der flächenmäßig großen Bauerschaft aus seinen 58 Lebensjahren im Ort. Ihm zur Seite steht seine Stellvertreterin Sigrid Knobbe. Knobbe ist Qualitätssicherungsleiterin bei der Weser-Ems Erfrischungsgetränke GmbH.
„Wir wollen die von unseren Vorgängern erfolgreich geleistete Arbeit weiter fortführen“, so Purk. Dazu gehört unter anderem die Teilnahme am Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ sowie die Bewerbung für das Dorferneuerungsprogramm. Außerdem soll die Vielfalt zwischen Jung und Alt der 180 Einwohner Augustenfelds erhalten bleiben und eine neue Chronik erstellt werden.
Sigrid Knobbe ist die erste Frau in der Geschichte Löningens, welche als stellvertretende Bezirksvorsteherin in ein Ehrenbeamtenverhältnis verpflichtet wurde. Vor der offiziellen Verpflichtung im Rathaus der Stadt Löningen wies Bürgermeister Thomas Städtler die beiden auf die Bestimmungen des Niedersächsischen Kommunalverfassungsgesetzes hin, wonach sie ihr Amt stets unparteiisch und gewissenhaft auszuführen hätten. Städtler erläuterte dabei auch die Bedeutung der Bezirksvorsteher für die Kommunalpolitik. "Die Bezirksvorsteher sind die ersten Ansprechpartner vor Ort und fungieren als Außenstellen von Rat und Verwaltung der Stadt Löningen. Sie bilden die wichtigsten Interessen der Bauerschaft im ländlichen Raum ab“.

Downloads