Presseberichte

25 Jahre Städtepartnerschaft Löningen-Wittenburg

Wirtschaftsförderer Johannes Wege lud in einer Ansprache Bürgermeisterin Dr. Margret Seemann, Bürgervorsteherin Sybill Moß, die Stadtvertretung, die Stadtverwaltung sowie alle interessierten Vereine und Verbände am 24. und 25. April nach Löningen ein. Die Einladung wurde dankend angenommen und das Engagement der Stadt Löningen zur Fortführung der Partnerschaftsbesuche gelobt.
Nach der Öffnung der Innerdeutschen Grenze wurde die Partnerschaft zwischen den beiden Städten 1990 begründet. Nach einer längeren Pause wurde 2005 die Beziehung wieder neu belebt und Partnerschaftsbesuche alle zwei Jahre durchgeführt. Im Jahre 2013 besuchten insgesamt 106 Löningerinnen und Löninger die Partnerstadt. Wege kündigte augenzwinkernd Feierlichkeiten an, die denen der Wiedervereinigung in Berlin am 3. Oktober in nichts nachstehen werden.
Die Damenfußballmannschaft des Wittenburger Sportvereins (WSV), welche beim Neujahrsempfang den Ehrenpreis der Stadt für ihr besonderes Engagement im sportlichen Bereich erhielt, kündigte im Anschluss an die Veranstaltung spontan ihr Interesse an, zum Partnerschaftsjubiläum ein Benefizspiel gegen eine Löninger Damenmannschaft austragen zu wollen.
Die Stadtverwaltung lädt alle interessierten Löninger Vereine und Verbände sowie alle Löningerinnen und Löninger am 29. Januar um 18 Uhr in den Ratssaal der Stadt zu einem Organisationstreffen ein. Jeder, der sich mit einem Programmpunkt beteiligen möchte oder Anfang der 1990er Jahre an der Gründungsphase der Städtepartnerschaft beteiligt war und Ideen zur Programmgestaltung hat, ist herzlich willkommen.

Downloads