Presseberichte

VfL bietet wieder eine Ferienbetreuung an

Anmeldungen für Halbtags- oder Ganztagsversorgung ab sofort über Vereins-Homepage


Löningen (mt) - Nachdem der VfL Löningen in den zurückliegenden Sommer- und Herbstferien erstmals, mit positiver Resonanz, eine Ferienbetreuung angeboten hat, teilt der Verein jetzt mit, dass auch in den Schulferien 2018 ein entsprechendes Betreuungsangebot geplant ist.

„Eltern entlasten, Kinder fördern und Arbeitgeber von Konflikten lösen“, mit diesem Antrieb haben wir uns entschieden, eine Betreuungsmöglichkeit für schulpflichtige Kinder zu organisieren“, so die beiden früheren Verantwortlichen, Jens Lüken und Stefan Beumker, die diese Aktion weiter organisieren.

Die Stadt stellt dem Verein wieder die Sporthalle an der Ringstraße zur Verfügung. „Das war die Grundvoraussetzung für dieses Betreuungsangebot 2018“, so das Organisations-Duo. Darüber hinaus gibt die Stadt einen kleinen finanziellen Zuschuss bewilligt.

Das Betreuungsangebot gilt für die vollen Kalenderwochen in den Oster- (19. bis 23. März) und in den Herbstferien (8. bis 12. Oktober). Darüber hinaus wird in den Sommerferien eine Betreuung für drei volle Wochen angeboten (2. bis 6. Juli, 9. bis 13. Juli sowie 16. bis 20. Juli). In der Woche vom 23 bis 27. Juli kann kein Betreuungsangebot gemacht werden, da dann die Halle nicht zur Verfügung steht.

Eltern haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren anzumelden. Formulare stehen auf der Vereinshomepage unter www.vfl-loeningen.de zum Download zur Verfügung. Dort sind auch die zu beachtenden Anmeldefristen zu finden. Die Formulare müssen in der VfL-Geschäftsstelle in der Langenstraße 38 abgegeben werden.

„Den uns vorliegenden Betreuungswünschen der Eltern entsprechend, gibt es zwei Betreuungsvarianten, entweder ganztags von 8 bis 16 Uhr oder nur bis mittags bis 13 Uhr“, erläutern die VfL-Organisatoren. In jedem Fall ist ein gemeinsames Mittagessen für alle Kinder vorgesehen. Sollten längere Betreuungsstunden notwendig sein, so sollten sich die Eltern an die Organisatoren wenden.

Einem Sportverein entsprechend liegt das Haupt-Augenmerk auf Bewegung und sportliche Aktivitäten. Ausflüge, Besichtigungen, Spiele und Projekte kommen hinzu.

Für VfL-Vereinsmitglieder betragen die Kosten für die Ganztagsbetreuung für die Woche 89 Euro. Dieser Betrag teilt sich auf in 34Euro Verpflegungspauschale sowie 55 Euro Grundbeitrag. Nicht-Mitglieder zahlen 34 bzw 64 Euro. Die Vormittagsbetreuung kostet 68 bzw. 72 Euro. Die unterschiedlichen Preise kommen deswegen zustande, da die Mitglieder durch ihren Vereinsbeitrag bereits einen Beitrag zur Kostendeckung leisten. Für jedes Geschwisterkind gibt es 15 Prozent Nachlass.

Die Verantwortlichen hoffen auf weitere Betreuer. Aufgerufen sind hier Aktive mit einem Trainerschein C. Weitere Infos über E-Mail beumker@gmx.de und Handy: 0173/2062702.


zum Bild:
Spiele und Bewegung: Das bietet der VfL Löningen Kindern von sechs bis zwölf Jahren in den Oster-, Sommer- und Herbstferien. Foto: VfL.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 27.01.2018