Presseberichte

Wandergeselle im Löninger Rathaus

Löningens Erster Stadtrat Thomas Willen durfte den Wandergesellen Stefan "freier fremder Maurer" im Rathaus der Hasestadt begrüßen. Traditionell sagte der Wandergeselle seinen Handwerkerspruch auf und bat um ein Zehrgeld. „Nachnamen werden auf der Walz nicht genannt.“, erklärte er dabei stolz.

Drei Jahre und einen Tag sei er unterwegs und dürfe sich dabei seinem Heimatort auf 50 Kilometer, dem sogenannten Bannkreis, nicht nähern und müsse sich durch Jobs bei Handwerksbetrieben das Geld für Unterkunft und Verpflegung verdienen.

Willen überreichte ihm gerne das Zehrgeld und in sein Wanderbuch wurde das Siegel der Stadt Löningen gestempelt.


zum Bild:
Löningens Erster Stadtrat Thomas Willen (links im Bild) mit dem Wandergesellen Stefan. Foto: Stefan Beumker.