Presseberichte

Familienunternehmen empfängt Führungskräfte

Wirtschaftsjunioren informieren sich über Remmers


Mehr als dreißig jüngere Führungskräfte aus der Region besuchten den Hauptsitz der Firma Remmers in Löningen, um sich über das Unternehmen und seine Arbeitsprozesse zu informieren. Begrüßt wurden die Wirtschaftsjunioren der Oldenburgischen Industrie- und Handelskammer von Heiko Dirks. In seinem Vortrag präsentierte der Remmers-Finanzvorstand das familiengeführte Unternehmen als regional verankerten Betrieb, der sich in den letzten Jahren eine gezielte internationale Ausrichtung gegeben habe – ohne dabei den deutschen Markt zu vernachlässigen.

Nach einer Übersicht über die Logistikkompetenz und die Produktpalette ging es für die Nachwuchskräfte dann zur Betriebsbesichtigung. Tobias Requardt begrüßte die Gäste in der Produktion und stellte die dortigen Abläufe vor. Anschließend führte Klaus Korfhage die Gruppe in das unternehmenseigene Logistikzentrum, das Remmers 2013 den Europäischen Logistikpreis eingebracht hatte. Die Wirtschaftsjunioren – maximal 40 Jahre alte Unternehmerinnen und Unternehmer sowie Führungskräfte aus verschiedensten Branchen – zeigten sich beim abschließenden Meinungsaustausch beeindruckt vom Löninger Hauptsitz. „Außerdem zeigt Remmers, dass man auf internationalen Märkten erfolgreich sein kann, wenn man seine Stärke aus der Region zieht.“ so Carlo Graepel, Vorstandssprecher der Wirtschaftsjunioren-Besuchsgruppe. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.remmers.com.


zum oberen Bild:
Die Wirtschaftsjunioren Oldenburg zu Gast beim Unternehmen Remmers. Foto: Remmers, Löningen.

zum zweiten Bild:
Heiko Dirks, Vorstand Finanzen bei Remmers, stellte den Teilnehmern kurz das Unternehmen Remmers vor. Foto: Remmers, Löningen.

zum dritten Bild:
Die Begrüßung der Oldenburger Wirtschaftsjunioren im Remmers Forum erfolgte durch Carlo Graepel, Vorstandssprecher Wirtschaftsjunioren. Foto: Remmers, Löningen.


Quelle:
Presseinfo Remmers Gruppe AG vom 22.08.2019