Presseberichte

VfL Löningen bietet in den Sommerferien Betreuungsangebot

Anmeldungen für Halbtags- oder Ganztagsversorgung ab sofort über Vereins-Homepage


Auch in den bevorstehenden Schul-Sommerferien bietet der VfL Löningen erneut ein Betreuungsangebot an. „Eltern entlasten, Kinder fördern und Arbeitgeber von Konflikten lösen“, mit diesem Antrieb werden wir auch in den Sommerferien eine Betreuungsmöglichkeit für schulpflichtige Kinder organisieren“, so die beiden VfL-Organisatoren Jens Lüken und Stefan Beumker.

Die Stadt Löningen hat uns für drei volle Wochen (02. bis 06.07, 09. bis 13.07. sowie 16. bis 20.07.2018) die Sporthalle an der Ringstraße zur Verfügung gestellt, in denen wir jetzt unser Betreuungsangebot vorbereitet haben. Darüber hinaus steht dem VfL die Sporthalle nicht zur Verfügung, so dass wir auch nicht entsprechend tätig werden können.

„Die Sporthalle Ringstraße – als ´Betreuungs-Zentrale´ – ist die Grundvoraussetzung für unser Betreuungsangebot“, so das Organisations-Duo. Darüber hinaus gibt die Stadt einen kleinen finanziellen Zuschuss, für den sich die beiden VfL´er herzlich bedanken.

Eltern haben ab sofort die Möglichkeit, ihre Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren anzumelden. Formulare stehen auf der Vereinshomepage unter www.vfl-loeningen.de zum Download zur Verfügung. Anmeldungen werden für die Sommerferien bis spätestens zum 15.06.2018 angenommen.

Die ausgefüllten und unterschriebenen Formulare müssen in der VfL-Geschäftsstelle in der Langenstraße 38 (in der Löninger Fußgängerzone) abgegeben werden. „Den uns vorliegenden Betreuungswünschen der Eltern entsprechend, gibt es zwei Betreuungsvarianten, entweder ganztags von 8 bis 16 Uhr oder nur bis mittags bis 13 Uhr“, erläutern die VfL-Organisatoren. In jedem Fall ist ein gemeinsames Mittagessen für alle Kinder vorgesehen. Sollten längere Betreuungsstunden notwendig sein, so sollten sich die Eltern an die Organisatoren wenden. 

Einem Sportverein entsprechend liegt das Haupt-Augenmerk auf Bewegung und sportliche Aktivitäten. Ausflüge, Besichtigungen, Spiele und Projekte kommen hinzu. "Hierbei liegt ein besonderes Augenmerk auf dem Spaß an Bewegung und der freien Entfaltung. Jedes Kind ist herzlich eingeladen. Spielen in einer bunten Gemeinschaft, die Ferienzeit sinnvoll mit Freunden verbringen und neue Freundschaften knüpfen, das sind unsere Ziele", so der VfL. „Und ausdrücklich möchten wir darauf hinweisen, dass eine Mitgliedschaft im VfL Löningen keine Voraussetzung für die Teilnahme ist“, ergänzt der Verein in einer Presseinfo.

Frühstück, ein warmes Mittagessen, Obstpausen und eine ganztägige Trinkversorgung sind in dem Betreuungsangebot enthalten. "Für die Verpflegung haben wir uns erneut Tobias Meyer und sein Team vom Bistro/Mensa im Forum Hasetal ins Boot geholt. Er kümmert sich um das Frühstück und das Mittagessen. „Ein nahrhaftes, ausgewogenes, aber ganz sicher auch kindgerechtes Essen wird Meyer erneut vorbereiten“, so Lüken und Beumker.

Für VfL-Vereinsmitglieder betragen die Kosten für die Ganztagsbetreuung für die Woche 89 Euro. Dieser Betrag teilt sich auf in 34 Euro Verpflegungspauschale sowie 55 Euro Grundbeitrag. Nicht-Mitglieder zahlen 34 bzw. 64 Euro. Die Vormittagsbetreuung kostet 68 bzw. 72 Euro. Die unterschiedlichen Preise kommen deswegen zustande, da die Mitglieder durch ihren Vereinsbeitrag bereits einen Beitrag zur Kostendeckung leisten.  Für jedes Geschwisterkind gibt es 15 Prozent Nachlass. 

Weitere Infos über die Homepage www.vfl-loeningen.de, über die E-Mail-Adresse beumker@gmx.de oder über die Telefonnummer 0 17 3 / 2 06 27 02. 


zum Bild:
Spiele, Bewegung und gute Stimmung: Das bietet der VfL Löningen Kindern von sechs bis zwölf Jahren in den bevorstehenden Sommerferien 2018. Foto: VfL Löningen.


Quelle:
Presseinfo VfL Löningen vom 15.05.2018