Presseberichte

Vertreter der Gemeinde Goldenstedt besichtigen Kindertagesstätte und Krippe in Löningen

Umbau des Flüchtlingswohnheims in Goldenstedt angedacht


Zu einem Erfahrungsaustausch konnte Löningens Bürgermeister Marcus Willen seinen Amtskollegen der Gemeinde Goldenstedt aus dem Landkreis Vechta, Herrn Willibald Meyer, begrüßen. Gemeinsam mit seinen Rathausmitarbeitern Marianne Heyng (Sozialamtsleiterin) und Steffen Boning (Fachbereich Personal) war Meyer nach Löningen gereist, um aus erster Hand die Löninger Erfahrungen im Zusammenhang mit der Umnutzung eines Flüchtlingswohnheims zu erhalten.

Zu Beginn des laufenden Kindergartenjahres war in Löningen das ehemalige Flüchtlingswohnheim an der Bunner Straße und ein nebenliegendes ehemaliges Einfamilienhaus erfolgreich zu einer Kindertagesstätte und einer Krippe umgenutzt worden. Willen lobte beim Gang durch die frisch renovierten Gebäude insbesondere die gute, schnelle und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Caritas-Sozialwerk sowie der kath. Kirchengemeinde St. Vitus als Betreiber der Einrichtungen. „Nur so war die schnelle Umsetzung der Projekte möglich“, erklärte das Löninger Stadtoberhaupt stolz.

Die Goldenstedter verfügen über ein ähnliches Flüchtlingswohnheim wie seinerzeit in Löningen und überlegen, den dortigen Umbau in ähnlicher Weise wie in Löningen vorzunehmen.


zum Bild:
Auch die Gemeinde Goldenstedt im Landkreis Vechta überlegt, ein Flüchtlingswohnheim in eine Kindertagesstätte umzunutzen. Von links: Thomas Willen (Erster Stadtrat Löningen), Marianne Heyng, Willibald Meyer, Marcus Willen, Martin Schmitz (Bauamt Löningen) und Steffen Boning. Foto: Stadt Löningen.


Ansprechpartner:
Stadt Löningen
Stefan Beumker
Lindenallee 1
49624 Löningen
Telefon: 0 54 32/94 10-40
Telefax: 0 54 32/94 10-36
E-Mail: stefanbeumker@loeningen.de
Internet: www.loeningen.de