Was erledige ich wo?

Alle Ansprechpartner, Telefonnummern und Formulare

Seite aufrufen

Löningen App

Gewerbeverein Löningen/ Stadtmarketing und Stadt Löningen stellen neue App „Löningen“ vor

Seite aufrufen

Aktuelles aus dem Rathaus

In diesem Bereich finden Sie alle Neuigkeiten, Presseberichte, Bekanntmachungen sowie aktuelle Ausschreibungen und Stellenangebote

Seite aufrufen

Ratsinformationssystem

Seite aufrufen

Unterkunfts- und Gastgeberverzeichnis der Stadt Löningen

Foto: Rainer Sturm  / pixelio.de

Finden Sie Ihren Gastgeber in Löningen

Verbund Oldenburger Münsterland e. V.

Seite aufrufen

Jobportal Oldenburger Münsterland

Seite aufrufen

Pfleger: Ausbildungsreform macht Praktikanten zu Touristen

Graal-Workshop: Lehrlinge sollen umfassend ausgebildet werden / Pflegende befürworten Telemedizin, Ärzte sind skeptisch
Bürgermeister organisieren Ärztestammtische


Löningen - Die Reform der Ausbildung in der Pflege stellt die Einrichtungen vor große organisatorische Herausforderungen. Das wurde während eines Workshops deutlich, zu dem die Gesundheitsregion Altes Amt Löningen (GRAAL) auch Experten aus der Pflege eingeladen hatte. Sie erwarten einen „Praktikanten-Tourismus“.

Zum Hintergrund: Pflegelehrlinge sollen künftig eine generalistische Ausbildung erhalten und sich nicht sofort auf ein Spezialgebiet, etwa die Altenpflege, konzentrieren. Dadurch soll die Ausbildung aufgewertet werden (MT berichtete). In der Praxis bedeutet dies, dass einzelne Ausbildungsmodule in anderen Einrichtungen, zum Teil sogar in Nachbarlandkreisen zu absolvieren sind, hieß es in Löningen. Personalverantwortliche des Christlichen Krankenhauses Quakenbrück und des Elisabeth-Stifts in Lastrup erhoffen sich Unterstützung, etwa bei der Zimmersuche. Kirchen, Gewerkschaften und Hausbesitzer seien gefragt, die Bürgermeister könnten eine Koordinationsaufgabe übernehmen, hieß es.

„GRAAL“ ist ein Zusammenschluss der Gemeinden Lindern, Lastrup, Essen und Löningen (MT berichtete). In den Workshop-Gesprächen sei es um weit mehr gegangen als nur den Hausarztbedarf, sagte Gesundheitsexpertin Christine Becker. Fest steht bereits, dass GRAAL eine Homepage entwickelt, die sich vor allem an die Ärzteschaft und andere Gesundheitsberufe richtet. Aber auch für die Bevölkerung werden dort Informationen aufbereitet, mit der die Gesundheitsversorgung und Pflege in der Region transparenter werden und um die Gesundheitskompetenz zu stärken.

Dem Wunsch der Ärzte folgend werden die beteiligten Bürgermeister Ärztestammtische und zertifizierte Fortbildungen organisieren. GRAAL wird auch die Ärzte unterstützen, die bereit sind, junge Mediziner für Praktika und zur fachärztlichen Weiterbildung aufzunehmen. Dazu wird die Kooperation mit der Abteilung für Allgemeinmedizin an der Uni Oldenburg intensiviert und die GRAAL-Kommunen bieten sich für Veranstaltungen des Kompetenzzentrums Weiterbildung Allgemeinmedizin Niedersachsen an.

Geteilter Meinung waren die Teilnehmer im Hinblick auf den Einsatz digitaler Technologien zur Unterstützung von medizinischer und pflegerischer Versorgung und zur Unterstützung der Patientensouveränität. Während die Ärzte relativ skeptisch waren und für sie noch die Nachteile überwiegen, setzen die Vertreterinnen der Pflege auf eHealth- und Telemedizin-Systeme. Sie könnten viel Zeit und unnötige Wege sparen, den Patienten mehr Sicherheit und Klarheit bringen und die Zufriedenheit sowohl in der Pflege als auch in der Arztpraxis fördern.

Ab Herbst wird die Gesundheitsregion Informationsveranstaltungen zu den Themen Videosprechstunden, Gesundheits-Apps sowie elektronische Patienten- und Gesundheitsakten anbieten.


zum oberen Bild:
Sammelten Verbesserungsvorschläge: Die Bürgermeister (links Löningens Marcus Willen) tauschten sich mit rund 30 Medizin- und Pflegeexperten aus. Foto: Becker.

zum zweiten Bild:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 29.07.2019.

zum Dokument:
Bericht der Münsterländischen Tageszeitung vom 29.07.2019, als pdf-Dokument.


Quelle:
Münsterländische Tageszeitung vom 29.07.2019

Downloads

Kontakt zur Stadt Löningen

Stadt Löningen
Lindenallee 1
49624 Löningen
Telefon: 0 54 32 / 94 10-0
Telefax: 0 54 32 / 94 10-36
E-Mail: stadt@loeningen.de 

Seite aufrufen

Beheiztes Wellenfreibad (ca. 25°C) Löningen

ab dem 17.05.2019 geöffnet.

Seite aufrufen

Dorfentwicklungsplanung Löningen-Südost

Informationen rund um die Dorfentwicklungsplanung in der "Region Löningen-Südost"

Seite aufrufen

Solardachkataster

Informationen rund um die kreisweite Initiative.

Seite aufrufen

Kurzportrait

Löningen im Überblick...
Zahlen, Daten, Fakten und Imagefilm

Seite aufrufen

Stadtmarketing und Tourismus

Kartenverkauf, Übernachtungen, Gastronomie etc.

Seite aufrufen

Homepage Flüchtlingshilfe Löningen

Informationen rund um die Flüchtlingshilfe in Löningen...

Seite aufrufen

Wirtschaftsstandort Löningen

Löningen ist ein bestens aufgestellter Unternehmensstandort...

Seite aufrufen